Sharp SH80F 3D Android-Smartphone ausgepackt und getestet (Videoserie)

Sharp bringt mit dem SH80F 3D ein 3D-Android-Smartphone auf den deutschen Markt, welches zwar im ersten Moment optisch keinen vom Hocker haut, aber aus seinen durchschnittlichen inneren Werten ganz gut Leistung abschöpfen kann. Das 4,2 Zoll Display bietet eine Auflösung von 540 x 960 Pixel (qHD) und Android ist in Version 2.3.4 vorinstalliert. Angetrieben wird es von einem Single-Core MSM8255-Snapdragon mit 1,4 GHz Taktrate.

Für die 3D-Aufnahmen stehen zwei 8 Megapixel Kameras auf der Rückseite zur Verfügung, denen noch eine kleine Frontkamera zur Seite steht. Das Display kann 3D-Inhalte ohne Brille darstellen, ähnliche wie das LG Optimus 3D. Beim LG konnte mich die Darstellung allerdings nicht überzeugen, da sie recht pixelig wirkte und nur in kleinen Betrachtungswinkeln überhaupt brauchbar wirkte.

Der Rest der Ausstattung ist für Oberklasse etwas mager, so wurde nur eine 1.240 mAh großer Akku verbaut und auch der Arbeitsspeicher (RAM) beträgt nur 512 MB. Der interne Speicher ist 2 GB groß und kann per microSD erweitert werden, zudem verfügt es über einen HDMI-Anschluss. Folgende Videos geben einen ganz guten Eindruck vom Gerät, mich persönlich reizt es aber null. Wie findet ihr das Sharp SH80F 3D?

Unboxing

Angeschaut

Kamera in Aktion

Via HDMI am TV

Review

Videosample 2D

Videosample 3D

Promo

via telefon-treff Eddyx8

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.