Shazam will in Zukunft Objekte erkennen

Shazam Logo Header

Der Dienst Shazam dürfte den meisten von euch ein Begriff sein, doch in Zukunft möchte dieser mehr als nur Musik erkennen. Als nächstes will man die App so erweitern, dass sie auch Objekte erkennen kann.

In einem Gespräch mit Reuters gab Shazam bekannt, dass man in Zukunft auch eine Funktion zum Erkennen von Objekten anbieten möchte. Bisher war es nur möglich, Musik zu erkennen. Damit möchte man den Umfang der Funktionen erweitern und die Marke weiter stärken. Passend dazu konnte sich Shazam dank neuen Investoren 30 Millionen US-Dollar sichern.

Shazam besitzt mittlerweile einen Wert von über 1 Milliarde US-Dollar, hat 250 Mitarbeiter, über 100 Millionen Nutzer und gehört immer noch zu den Top 25 der am meisten heruntergeladenen Anwendung für Smartphones.

Mit der neuen Funktion soll man zum Beispiel die Marke eine Müslipackung, oder aber den Film einer DVD-Verpackung erkennen können. Shazam bietet dann zusätzliche Informationen an. Wie das Geschäftsmodell aussehen wird, wollte man zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht kommunizieren. Man möchte die Marke ganz einfach weiter stärken und neue Wege finden, um diese für Nutzer interessanter zu machen. Man darf mit Sicherheit gespannt sein.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.