• 1&1 weitet Kooperation mit NetCologne aus

    Wie 1&1 aktuell mitteilt, erweitert man die Zusammenarbeit mit NetCologne.

    Erst im vergangenen Jahr konnte 1&1 NetCologne als Kooperationspartner für seine Open-Access-Plattform gewinnen. Diese Plattform verbindet Glasfasernetze regionaler Anbieter und erlaubt es 1&1, diese Anschlüsse zu vermarkten.

    Nachdem die Kooperation sich zunächst auf Glasfaser-Hausanschlüsse (FTTB) konzentriert hat, vermarktet 1&1 ab sofort auch FTTC-Anschlüsse (Fiber-to-the-curb) von NetCologne. Bei FTTC reicht die Glasfaser bis zum Kabelverzweiger am Bürgersteig.

    Dadurch erhalten zukünftig mehr 1&1 Privatkunden im Großraum Köln, Bonn, Aachen und in Teilen des Ruhrgebiets entsprechende 1&1-Tarife. Darüber hinaus kann 1&1 damit auch die von NetCologne gewonnenen Nahbereiche versorgen.

    Als regionaler Netzbetreiber hat NetCologne im Rheinland über 26.500 Kilometer Glasfaserleitungen verlegt. So konnten rund 660.000 Haushalte mittels FTTC angeschlossen werden.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Kurzmeldungen Alle Kurzmeldungen aufrufen →