5G und Glasfaser: Telekom verspricht massiven Ausbau

Telekom 1

Sowohl bei Glasfaser als auch bei 5G will die Telekom noch schneller ausbauen. Zukünftig sollen im Schnitt rund zwei Millionen Haushalte pro Jahr Glasfaser erhalten.

Das Ziel der Telekom ist es, dass alle Haushalte in Deutschland bis 2030 direkten Zugang zum Glasfasernetz bekommen. Hierzu will das Unternehmen den mit Abstand größten Anteil beitragen. Im kommenden Jahr sollen zudem 80 Prozent der Menschen in Deutschland mit 5G erreicht werden. Bis 2025 sollen es – wie bereits angekündigt – 99 Prozent sein.

Ein Blick auf den Glasfaser-Ausbau

In diesem Jahr hat die Telekom für rund 600.000 Haushalte die Möglichkeit geschaffen, Glasfaseranschlüsse zu nutzen. Das sind mehr als doppelt so viele wie im Jahr zuvor (270.000). Insgesamt bietet die Telekom jetzt zwei Millionen Haushalten einen FTTH-Anschluss an. Rund zwei Millionen weitere sollen ab 2021 im Schnitt jährlich dazukommen.

Wie viele Kunden die Anschlüsse auch wirklich gebucht haben, teilt die Telekom allerdings nicht mit.

Speedport Pro Plus
Speedport Pro Plus: Telekom-Router mit Wi-Fi 6 WLAN13. Oktober 2020 JETZT LESEN →

Aktuell hat die Telekom nach eigenen Angaben 575.000 Kilometer Glasfaser verlegt. Einen hohen Anteil machen dabei auch Neubaugebiete aus. Pro Jahr ist die Telekom in rund 2000 Neubaugebieten unterwegs. Dabei schließt sie etwa 170.000 Haushalte an.

Bis 2023 sollen zudem 3000 Gewerbegebiete Anschluss ans Glasfasernetz erhalten. In den kommenden drei Jahren will das Unternehmen außerdem mindestens jeder vierten Schule einen Glasfaseranschluss anbieten.

Neuer Speedport Router mit Glasfasermodem und Display

Die Telekom bietet ab sofort den neuen Speedport Smart 4 Plus an. Der Speedport kann direkt an eine Glasfaser angeschlossen werden und hat ein integriertes Glasfasermodem. Das Gerät ist auch der erste Router mit OLED-Display, das Informationen zu den Funktionen anzeigt.

Auch Wi-Fi 6 und Mesh-WLAN-Technologie hat der neue Speedport an Bord. Der Speedport Smart 4 Plus wird in Verbindung mit einem neuen Glasfaseranschluss der Telekom vermarktet.

Telekom 3
100 GB gratis: Telekom verschenkt Datenvolumen7. Dezember 2020 JETZT LESEN →

Auch für bestehende Speedports oder Router ohne eingebautes Glasfasermodem gibt es ein neues Gerät: das Glasfasermodem 2 für den Anschluss eines Speedport Routers an Glasfaseranschlüsse der Telekom. Es unterstützt Anschlussbandbreiten bis zu 2 Gigabit/s und soll voraussichtlich im Februar 2021 erhältlich sein.

5G im Jahr 2021

Im Jahr 2021 soll natürlich auch der 5G Ausbau der Telekom weiterlaufen. Dabei werden alte 3G-Standorte zu 5G-Masten. Alle UMTS-Standorte in Deutschland sollen bis Mitte des Jahres mit 5G aufgerüstet werden. An den Stellen, wo die Ankerfrequenzen das nicht zulassen, kommt LTE zum Einsatz.

Zudem soll sich die Geschwindigkeit erhöhen. Denn mit der Abschaltung von UMTS hat die Telekom auf der 2,1 GHz Frequenz zusätzliches Spektrum zur Verfügung. Insgesamt will die Telekom bis Ende 2021 etwa 80 Prozent der Menschen in Deutschland mit 5G versorgen.

o2-Netz: Telefónica erfüllt 4G-Versorgungsauflage

O2 Header

Telefónica Deutschland hat aktuell verkündet, dass man nun 98 Prozent der Haushalte in Deutschland mit 4G versorgt und damit die bundesweite Auflage der Bundesnetzagentur (BNetzA) erfüllt.  Damit hat Telefónica Deutschland / o2 die 4G-Versorgung in Deutschland um 14 Prozentpunkte innerhalb…8. Dezember 2020 JETZT LESEN →

In unserem Tarifvergleich für Mobilfunktarife kann das persönliche Nutzungsverhalten vorab festgelegt werden, um bestmöglich zugeschnittene Tarife zu finden.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.