Alexa wird dank Wolfram Alpha schlauer

Amazon Echo Alexa Header

Amazon hat bekannt gegeben, dass Alexa nun auch auf Daten von Wolfram Alpha zugreifen kann. Der Rollout beginnt langsam, nach und nach wird Alexa mehr Dinge lernen und „schlauer” werden. Der Rollout beginnt jedoch erst mal nur in den USA, weitere Länder dürften aber auch noch folgen.

Alexa kann schon jetzt auf diverse Quelle zugreifen, unter anderem Wikipedia, aber damit steht nun eine Quelle zur verfügung, die auch mal komplexe Fragen beantworten kann. Zum Beispiel: Alexa, was ist die milliardste Primzahl? Ich habe das mal eben überprüft, in Deutschland weiß es Alexa noch nicht.

Siri von Apple und der Google Assistant übrigens auch nicht.

Mehr dazu


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.