Amazon Alexa: Echo-Speaker bekommen (fast) alle Matter

Amazon Echo Dot Uhr

Matter (früher bekannt als Project CHIP – Connected Home over IP), das von der Connectivity Standards Alliance (ehemals Zigbee Alliance) im Mai 2021 vorgestellt wurde, ist ein neuer, branchenübergreifend einheitlicher Standard, durch den smarte Geräte nahtlos zusammenarbeiten können.

Nun hat Amazon bekannt gegeben, dass so ziemlich alle Echo-Geräte mit Alexa den Standard unterstützen werden. Das Unternehmen möchte alle aktualisieren, jedoch erst später in diesem Jahr. Alle Geräte? Fast, denn bei The Verge hat man erfahren, dass eine Generation nicht dabei ist.

Amazon hat bestätigt, dass die erste Gemeration der Echo-Speaker (Echo und Echo Dot) raus ist. Das restliche Echo-Lineup soll aber Matter erhalten und ich gehe mal stark davon aus, dass das Herbst-Portfolio (falls es wieder ein solches gibt) direkt mit der neuen Funktion daher kommt.


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. TechTester sagt:

    Sehr geil!

  2. Leif sagt:

    Bin gespannt wie breitflächig es bei den günstigen WiFi Steckdosen ubd derlei Hardware Anklang finden wird. Mit einem ESP32 statt den bisher gern verbauten ESP8266 ICs sollte es kein Problem sein. Ein Update der bisherigen Geräte scheint da aber eher unwahrscheinlich da Bluetooth fehlt.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.