Prime Video stärken: Amazon will wohl MGM übernehmen

Amazon Prime Video 2021 Header

Metro-Goldwyn-Mayer, oder kurz MGM, sucht seit letztem Jahr nach einem Käufer und es standen schon einige potenzielle Kunden auf der Matte. So war schon von Apple und Netflix die Rede. Nun scheint aber Amazon zugeschlagen zu haben.

Wie Variety und The Information berichten, also zwei zuverlässige Quellen in der Branche, möchte Amazon das Studio übernehmen und dafür 9 Milliarden Dollar auf den Tisch legen. Der Deal ist noch nicht final, aber man sei sich bereits einig.

Amazon Prime Video: Vikings, James Bond und mehr

Amazon stärkt damit vor allem den Katalog bei Amazon Prime Video, denn zu MGM gehören Serien wie Fargo, Vikings und Handmaid’s Tale. Außerdem besitzt MGM die Rechte an den Rocky-Filmen und – der stärksten MGM-Marke – James Bond.

Das Portfolio von MGM ist nicht schlecht, aber man hat den Sprung in das digitale Zeitalter verpasst und will nun nicht mehr selbst angreifen, sondern nur noch das Geld mitnehmen. Immerhin hat MGM attraktive Marken für Serien und Filme.

Einige Inhalte von MGM findet man schon jetzt exklusiv bei Amazon Prime Video, dort weiß man also, was einen erwartet. Es wird dann auch interessant zu sehen, was Amazon mit potenziellen Kinofilmen macht, denn damit hat man bisher eher wenig Erfahrung. Der Fokus dürfte nämlich komplett auf Amazon Prime liegen.

Bosch: Finale Staffel ab Juni bei Amazon Prime Video

Bosch Amazon Header

Bosch ist eine der ältesten Serien von Amazon Prime Video und es ist seit einer Weile bekannt, dass die Serie mit der kommenden Staffel endet. Nun haben wir auch ein Datum: Die finale Staffel von Bosch wird am 25. Juni…14. Mai 2021 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.