Android Q: Schrift, Icons und Farben können angepasst werden

Google Pixel 3 Front Header

Die Leaks zu Android Q gehen weiter, denn die XDA Developers testen die geleakte Firmware weiterhin fleißig auf dem Google Pixel 3 XL. Vor ein paar Tagen gab es die ersten Screenshots, die ein dunkles Theme bestätigten und wir wissen, dass sowas wie Face ID nun nativ unterstützt wird.

Der Fokus von Android 10 könnte jedoch auf der Anpassung des OS liegen. Viele Hersteller bauten in den letzten Jahren eine Theme-Engine in ihre Geräte ein, Google aber nicht. Also theoretisch schon, aber das wurde wieder verworfen und Pixel-Modelle mussten bisher ohne Themes auskommen.

Dafür wird man mit Android Q das OS aber wohl weiter anpassen können, denn Google könnte drei Dinge einbauen: Anpassung der Schrift, der Icons und der Farbe vom System. Aktuell gibt es zwei Schriftarten, vier Icon-Formen und drei Farbschemata in der Preview von Android Q.

Es sind noch keine kompletten Themes, aber es ist ein Schritt in diese Richtung. Eine andere Schriftart und Icon-Form kann viel ausmachen. Wie immer sei an dieser Stelle erwähnt: Es ist eine inoffizielle Firmware, Google kann Dinge noch bis zum Release der finalen Android-10-Version ändern.

Ein Klick auf die Quelle liefert euch noch mehr Screenshots:

Mehr dazu


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.