• Android-Updates: AOSMark zeigt die besten Hersteller

    Google Android P Header

    Wir alle kennen glaube ich den DxOMark, ein Score, der angibt, wie gut eine Kamera in einem Smartphone sein kann. Neu ist nun der AOSMark, von dem ich bis zur heutigen Pressemitteilung von OnePlus nichts gehört habe.

    Es ist eine neue und super simpel aufgebaute Webseite, die nur ein Ziel hat: Die 20 besten Android-Hersteller auflisten, wenn es um Updates geht. Und da OnePlus stolz auf Platz 2 nach Google ist, gab es die Pressemitteilung.

    Die Seite zeigt zwei Spalten, einmal eine mit einem Durchschnitt für einen Hersteller (Google verteilt zum Beispiel 3,5 Updates im Schnitt) und dann noch eine mit den besten Geräten aller Zeiten. Wichtig ist der Durchschnitt.

    Ich denke der Durchschnitt wird sich in den kommenden Jahren noch weiter anpassen, denn von Google scheint es nun nur noch 1 großes Update im Jahr zu geben. Das hat sich mit Android Pie angedeutet, was als Android 9 angekündigt wurde (und nicht als Android 9.0, wie Oreo letztes Jahr).

    Je mehr Modelle ein Hersteller im Portfolio hat, desto schwieriger wird es auch hier einen guten Wert zu erzielen. Desto schwieriger wird es für die Seite aber auch einen Überblick zu bewahren. Immerhin gibt es sehr viele Modelle.

    Wir werden die Seite und das Projekt aber mal im Auge behalten und wer weiß, vielleicht ist der AOSMark in Zukunft ja ein Anreiz für Android-Hersteller. Beim DxOMark weiß ich, dass die Hersteller mit DxO zusammenarbeiten, um ihre Kameras zu optimieren. Bei Updates darf das gerne auch passieren.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →