Apple iPhone 12: MagSafe-Akkupack geplant

Apple Iphone 12 Pro Silikon Case Magsafe

Apple bietet auch mehrere Monate nach dem Marktstart der 12er-Reihe keines der bekannten Akkucases an, soll aber laut Mark Gurman von Bloomberg an etwas Anderem arbeiten. Es soll ein MagSafe-Akkupack für die neuen iPhones kommen.

Das kann man sich ganz simpel vorstellen: Der Akkupack wird an die Rückseite des iPhones geheftet und lädt dieses dann auf. Die Planung dafür soll schon vor über einem Jahr begonnen haben, doch es gab wohl das ein oder andere Problem. Das iPhone soll unter anderem immer wieder angezeigt haben, dass es zu heiß wird.

Apple hat aber aus der AirPower und anderen Projekten gelernt und das Produkt nicht direkt angekündigt, sondern wollte es erst fertig entwickeln. Außerdem sei es denkbar, dass die Probleme doch zu groß sind und Apple das Projekt einstellt.

Apple arbeitet an Reverse Charging

Und wo wir gerade beim Thema sind, Mark Gurman versteckt auch gerne andere Details in den Beiträgen. So berichtet er, dass Apple schon für 2019 das Ziel hatte, dass man andere Geräte wie AirPods oder die Apple Watch über die Rückseite des iPhones aufladen kann. Kennt man auch so von sehr vielen Android-Modellen.

Doch das Projekt wurde kurz vorher eingestellt.

Apple soll weiterhin daran arbeiten, doch so eine Funktion wird wohl nicht in „naher Zukunft“ kommen. Heißt: Das iPhone 12S wird wohl noch kein Reverse Charging besitzen. Gut möglich, dass sowas dann eine Funktion für 2022 sein wird.

Video: Das komplette Apple-Lineup 2021

Apple iPhone 12S Pro mit Always-On-Display?

Apple Iphone Ohne Notch Header

Apple soll beim iPhone 12 Pro nicht nur den Schritt zu 120 Hz mit einem LTPO-Panel und einer variablen Bildwiederholungsrate gehen, laut Max Weinbach ist auch endlich der Schritt zu einem Always-On-Display beim iPhone geplant. In der Android-Welt gibt es…15. Februar 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.