Apple senkt Preis des USB-C-zu-Lightning-Kabels in den USA

Apple hat den Preis des 1 Meter langen USB-C-zu-Lightning-Kabels auf 19 Dollar in den USA gesenkt. Vorher musste man 25 Dollar bezahlen. Bei der Version mit 2 Metern bleibt es jedoch bei 35 Dollar. In Deutschland sind die Preise (bis jetzt) unverändert.

Der Preiserlass könnte ein Hinweis sein, dass dieses Kabel bald im Lieferumfang des iPhones liegen wird (ab der 2018er Generation, inklusive Schnellladenetzteil). Wobei 19 Dollar für so ein Kabel immer noch weit entfernt von „günstig” sind.

Das Problem mit einem USB-C-zu-Lightning-Kabel: Apple zertifiziert bis heute keine Kabel von Drittanbietern, besitzt also ein Monopol für das iPhone. Ein Punkt, der oft kritisiert wird und weiter kritisiert werden muss. Ich hoffe das wird sich 2018 ändern.

Mehr dazu


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.