• AVM: Neues Labor für FRITZ!Powerline 546E und 540E

    AVM Logo

    AVM hat aktuell eine neue Labor-Firmware für die Geräte FRITZ!Powerline 546E und 540E veröffentlicht. Den Download der Vorab-Firmware finden ihr wie üblich auf dem FTP-Server von AVM. Den Changelog zum Update gibt es nachfolgend.

    Neue Funktionen in diesem Labor

    • Übernahme der Einstellungen für automatische Updates, Pushservice sowie der AVM-Dienste auf alle Geräte im Mesh
    • Verbesserte Anzeige mit dem Repeater verbundener Geräte in der Mesh Übersicht der FRITZ!Box
    • Erhöhung der Sicherheit bei WLAN durch Unterstützung für Protected Management Frames (PMF)
    • Verbessertes Bandsteering angemeldeter Clients (Unterstützung von 802.11v/k)
    • Mit „FRITZ! Hotspot“ besonders komfortabel einen öffentlichen WLAN-Zugang anbieten
    • Nur FRITZ!Powerline 1260E und 1240E: Powerline Firmware-Version 2.6.0-02 mit Verbesserungen
      •   bei Störungen auf VDSL-Verbindungen,
      •   beim Informationsumfang von Powerline-Statusinformationen,
      •   bei der Belastung des Heimnetzes aufgrund des Auslesens regelmäßiger Powerline-Statusinformationen,
      •   bei der Verbidungsaufnahme in ein FRITZ! Mesh-Netzwerk.

    Zu bedenken gilt: Diese Laborversion hat Betastatus. Die Labor-Firmware sollte daher nicht auf Produktiv-Systemen eingesetzt werden. Zudem sollte zwingend an ein Backup vor dem Einspielen der neuen Firmware gedacht werden.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →