Consorsbank: Weniger TAN-Abfragen in Banking-Apps

Outbank

Die Consorsbank hat aktuell für ihre Kunden einige Anpassungen implementiert, die den Komfort in externen Banking-Apps erhöhen sollen.

Im Zuge der neuen Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 (Payment Services Directive2) sind bekanntlich bei vielen Banken zusätzliche oder auf häufigere Sicherheitseingaben nötig geworden, was den Komfort von Apps wie z.B. Outbank geschmälert hat.

Nach und nach werden allerdings Anpassungen vorgenommen, um das etwas abzufedern. Für Kunden der Consorsbank heißt das, die zusätzliche Authentisierung in Outbank ist ab sofort nur noch alle 90 Tage nötig. Außerdem können Nutzer eine TAN nun direkt aus der SecurePlus-App kopieren (ab Version 1.4.2).

Update

Ich hatte die Information bei Outbank aufgeschnappt, allerdings sei nochmal klar gesagt, dass die Umstellung seitens der Consorsbank erfolgt ist. Das gilt also natürlich auch genau so für z.B. Banking4 und alle anderen Banking-Apps.

‎Outbank – 360° Banking
Preis: Kostenlos

Klarna startet Expresskauf-Funktion

Klarna Logo Header

Der Zahlungsanbieter Klarna startet heute offiziell Klarna Instant Shopping, ein Expresskauf-Button in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mittels des Expresskauf-Buttons kann der Kunde, egal wo er sich im Einkaufsprozess befindet, sein Produkt mit zwei Klicks kaufen. Der übliche Check-Out-Prozess mit…17. März 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.