• Datensammlung: Auch Google nutzte Hintertür von Apple

    Heute wurde bekannt, dass Facebook mit einer speziellen App die Daten der Nutzer sammelt und dabei eine Hintertür von Apple ausnutzt. Die Reaktion von Apple folgte recht schnell. Konkret geht es darum eine App an normale Nutzer zu verteilen, dabei aber auf Beta-Programme zuzugreifen.

    Damit lässt sich der App Store umgehen, wo solche Apps nicht erlaubt sind.

    Auch Google besitzt eine solche App und nennt diese „Opinion Rewards“, vor ein paar Jahren hieß sie noch Screenwise. Im Gegensatz zu Facebook zeigt sich Google aber offen und gibt an, was man sammelt und wer dahinter steht. Und man kann auf Wunsch auch für eine gewisse Zeit privat unterwegs sein.

    Am Ende funktioniert sie aber nach dem gleichen Prinzip und soll Daten sammeln, welche man über normale iOS-Apps nicht bekommen würde. Aus diesem Grund hat Apple die App von Google nun ebenfalls blockiert.

    Da macht Apple seit Monaten extrem viel Werbung für Privatsphäre und schießt dabei indirekt immer wieder gegen Facebook und Google und dann sind es genau die beiden, die die Plattform ausnutzen.

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass diese Ereignisse in den kommenden Wochen eine Konsequenz haben werden. Mal schauen, wie Apple da nun reagiert.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →