Apple blockiert interne Facebook-Apps

Die Reaktion von Apple kam vorhin bereits in Form von einer PR-Antwort, nun sieht es so aus, als ob Apple alle internen Apps von Facebook blockiert hat. Apple reagiert damit auf den Missbrauch von Facebook, die sich nicht an Richtlinien der iOS-Plattform gehalten haben. Was bedeutet das nun?

Für uns als Nutzer nichts, alle Apps wie WhatsApp, Facebook und Instagram können normal genutzt werden. Betroffen sind eher die internen Teams, die beispielsweise eine neue Version des Facebook Messengers getestet haben. Diese Apps funktionieren nun nicht mehr, da sie Apple blockiert.

Es ist aber auch eine interne App betroffen, welche die Mitarbeiter nutzen, um von A nach B zu kommen. Da ist es natürlich nicht so schön, wenn diese App auf einmal nicht mehr funktioniert. Die Blockade von Apple führt übrigens dazu, dass sich die Apps einfach nicht mehr auf iPhones starten lassen.

Funfact: In ein paar Stunden wird Facebook die Quartalszahlen bekannt geben und ich bin mir sicher, dass dieser Skandal aktuell intern diskutiert wird. Da werden im Konferenzgespräch einige Fragen auf das Unternehmen zukommen.

Mehr dazu


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.