E-Bikes: VanMoof legt Fokus auf Service

Vanmoof X3 S3 2020 Header

VanMoof ist ein Anbieter von E-Bikes und konnte den Trend der letzten Monate perfekt nutzen und stark wachsen. Mittlerweile gibt es über 150.000 Fahrer auf der Welt und passend zum Wachstum will man jetzt auch den Service optimieren.

Punkt Nummer 1 ist, dass man in mehr Städten vertreten sein möchte. Die Zahl der Städte soll von 8 auf 50 in diesem Jahr anwachsen. Die Pandemie erschwert die Lage mit den lokalen Geschäften zwar etwas, aber das wird sich wieder ändern.

Vanmoof Standorte

VanMoof möchte in den kommenden 6 Monaten ein Netz aus Service Hubs auf der Welt aufbauen und setzt dabei auch auf eine App-Unterstützung. Es gibt bereits eine App für die E-Bikes und diese will man für eine Ferndiagnose nutzen.

Laut eigenen Angaben macht VanMoof den Service jetzt „zur obersten Priorität“ und bei einer Umfrage unter den Kunden war eine „physischen Präsenz“ der am häufigsten genannte Punkt auf der Wunschliste. Daher liegt darauf der Fokus.

Fast 10.000 Euro: Porsche zeigt zwei E-Bikes

Porsche Ebike Header

Porsche hat diese Woche den Taycan Cross Turismo vorgestellt und möchte damit eine neue Zielgruppe ansprechen, die gerne mal mit dem Fahrrad in die Berge fährt. Der neue Taycan wird deswegen auch mit einem Heckträger angeboten. Passend dazu dachte sich…7. März 2021 JETZT LESEN →


Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.