Elon Musk: Große Tesla-Ankündigung im Mai

Tesla Model S Bw Header

Elon Musk hat für Tesla einen „Battery Day“ in diesem Jahr geplant, an dem einige Ankündigungen stattfinden sollen. Im Gespräch mit Investoren gab der Chef von Tesla nun bekannt, dass dieser Tag tatsächlich „einer der spannendsten Tage in der Geschichte von Tesla“ sein wird. Warum? Das lässt man offen.

Elon Musk will noch nichts verraten, deutete laut Electrek aber „Terafactories“ im weiteren Verlauf des Gesprächs an. Das Event könnte im Mai stattfinden, doch in Zeiten einer Pandemie lässt sich das natürlich nur ganz schwer abschätzen.

When announcing the first Gigafactory, Tesla decided to call it that because it was going to produce ‘gigawatt-hours’ (GWh) in battery capacity. A ‘Terafactory’ could be producing over a terawatt-hour of battery capacity, which is 1,000 GWh or about 20 times the current capacity of Panasonic’s production at Gigafactory Nevada and several times the world’s production for EV batteries.

Tesla könnte in den letzten Jahren daran gearbeitet haben, dass man bald eigene Batteriezellen herstellen kann. Auch darüber hat Electrek vor ein paar Wochen exklusiv berichtet. Passend dazu hat man wohl im Sommer 2019 ein Unternehmen namens Maxwell übernommen. Das wäre ein großer Schritt für Tesla.

Yes. Actually, we don’t want to preempt Battery Day. We want to leave the exciting news for that day, but there will be a lot of exciting news to tell. And I think it would be one of the most exciting days in Tesla’s history and we’re just trying to figure out the right timing for that.

Volkswagen: Das Auto der Zukunft ist ein „Tablet on Wheels“

Vw Id Id3 Volkswagen Header

Das Auto, wie wir es heute kennen, verändert sich. Die Hardware wird weiterhin eine wichtige Rolle spielen, doch es wird ähnlich wie bei den Smartphones oder Tablets aussehen: Die Software rückt in Zukunft mehr in den Fokus. Volkswagen hat daher…30. April 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.