• Fitbit Versa 2 kommt mit Amazon Alexa

    Fitbit Versa 2 Verpackung Leak

    Vor ein paar Tagen hatten wir hier die ersten Pressebilder der Fitbit Versa 2 im Blog und heute gibt es weitere Bilder, die auf einer bulgarischen Plattform (wohl sowas wie Kleinanzeigen) aufgetaucht sind. Es ist also schon jemand an ein finales Modell gekommen und zeigt die Verpackung der neuen Fitness-Uhr.

    Neue Details liefert dieser Leak kaum, aber wir sehen bei der Verpackung, dass es sich tatsächlich um die Versa 2 handelt, Fitbit hat also einen Nachfolger und kein weiteres Lite-Modell geplant. Die Funktionen sind fast identisch und auch die Optik geht fast in die gleiche Richtung wie bei der aktuellen Fitbit Versa.

    Fitbit Versa 2 mit Amazon Alexa

    Die große Neuerung ist Amazon Alexa, der Sprachassistent wurde direkt in die Uhr eingebaut und es gibt nun auch ein Mikrofon (und vielleicht auch einen Lautsprecher). Alexa macht die Uhr deutlich smarter, auf diese Neuerung bin ich tatsächlich gespannt, sowas fehlte bei den Uhren von Fitbit bisher.

    Ich habe die Tage auch mal gelesen, dass man zu einem OLED-Display wechseln könnte, aber dafür sehe ich keinen Anhaltspunkt auf der Verpackung. Sowas würde man doch eigentlich prominent bewerben, wenn man ein so wichtiges Upgrade geplant hat. Laut der Quelle könnte die Fitbit Versa 2 am 15. September erscheinen und ich vermute, dass wir sie auf der IFA 2019 sehen werden.

    Fitbit Versa 2 Leak

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →