Foxconn will Elektroautos bauen

Volvo Produktion Header

Foxconn werden einige von euch sicher von den iPhones kennen, denn Apple nutzt das Unternehmen für die Produktion der Smartphones. Doch nicht nur Apple greift gerne auf Foxconn zurück, auch andere Hersteller schauen gerne nach China.

Foxconn will Elektroautos bauen

Nun hat Foxconn offiziell bestätigt, dass man in Zukunft auch Elektroautos bauen möchte und steigt damit in einen stark wachsenden Markt ein. Die Autos sollen mit der neuen MIH-Plattform gebaut werden, die eine Kombination aus Hardware und Software mitbringt. Foxconn will vor allem neue Unternehmen ansprechen.

Foxconn Mih Plattform

Ich gehe jetzt nicht davon aus, dass Unternehmen wie Volkswagen oder die PSA-Gruppe (u.a. Opel und Peugeot) bei Foxconn anklopfen werden, aber bei Android haben wir auch gesehen, dass auf einmal komplett neue Marktteilnehmer ein Smartphone auf den Markt bringen – ich denke zum Beispiel an Caterpillar.

Und wenn ein Unternehmen für Baumaschinen nun auch Smartphones anbieten kann, dann wird dieser Schritt von Foxconn in Zukunft vielleicht dazu führen, dass Amazon dort ein Elektroauto bestellt. Der Markt befindet sich im Wandel und dieser Schritt könnte für die etablierten Marken noch sehr gefährlich werden.

Plattform für Limousinen und SUVs

Mit der MIH-Plattform können übrigens normale Limousinen und SUVs gebaut werden, es fehlen jedoch technische Details. Der Fokus liegt auf Software und Foxconn spricht ganz offen darüber, dass man „das Android für Elektroautos“ werden möchte. Die Akkuproduktion soll ab 2024 ebenfalls dazu gehören.

Partner wurden bisher noch keine genannt, aber ich bin extrem gespannt, wie sich das nun entwickelt. Die etablierten Marken haben es teilweise sowieso schon nicht leicht, da der Wandel sehr viel Geld kostet, ein Marktteilnehmer wie Foxconn könnte die Disruption des Marktes nun aber endgültig ins Rollen bringen.

Renault Mégane: Elektro-SUV als Konzept

Renault Elektro Megane Back Header

Renault plant einen rein elektrischen Mégane und hat den Elektro-SUV diese Woche als erstes Konzept präsentiert. Der Renault Mégane eVision ist auch das erste Elektroauto, welches die neue CMF-EV Plattform für Elektroautos nutzt. Renault spricht von vielen Extras wie 20-Zoll-Rädern,…16. Oktober 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.