Google Earth und Google Maps: Neue 3D- und 2D-Bilder

Ein Jahr nach dem Start des „neuen“ Google Earth, blickt Google zurück und gibt einige Informationen zum Kartenmaterial heraus.

So habe man innerhalb der letzten 12 Monate genügend neue 3D- und 2D-Bilder hinzugefügt, um 3 Milliarden Menschen oder etwa 40 Prozent der Weltbevölkerung abzudecken.

Als Beispiele nennt man New York City, Stockholm und Hakodate, Japan, die nur einige der mehr als 400 Städte und Metropolen sind, die Google mit neuen hochauflösenden 3D-Bildern ausgestattet hat.

Mehr dazu


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.