• Google erwähnte Fuchsia auf der I/O, aber ohne neue Details

    Google Io 2019 Header

    Die große Keynote der Google I/O 2019 ist vorbei und man hat im Rahmen der Veranstaltung tatsächlich auch mal wieder Fuchsia erwähnt. Allerdings nicht auf der großen Bühne, sondern nur so ganz nebenbei und der Fokus der Aussage lag auch nicht auf Fuchsia, sondern auf dem Flutter SDK (es wurde hier erwähnt).

    Es gab in den letzten Jahren viele Beiträge zu Fuchsia und seit letztem Sommer steht auch im Raum, dass das OS wohl als eine Art Nachfolger für Android bei Google entwickelt wird. Doch alles, was man auf der I/O erwähnte, war das:

    Since its first beta last year, customers have been using Flutter to create mobile apps that run on iOS and Android. However, Flutter was always architected as a portable UI toolkit and, among other places, runs on Windows, Mac, Fuchsia, and even Raspberry Pi.

    Das OS ist also immer noch ein Thema bei Google, doch 2019 scheint nicht das Jahr für eine Ankündigung zu sein. Fuchsia wird relativ offen entwickelt, aber von offizieller Seite gibt es immer noch keine konkrete Ansage, was man damit nun vorhat. Auch auf der Google I/O wollte man es also nicht verraten.

    Doch die Veranstaltung ist gerade erst gestartet und wird noch zwei Tage gehen, vielleicht spricht ja der ein oder andere Mitarbeiter von Google über Fuchsia.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →