Google kündigt neue Android-Funktionen an

Google Pixel Android Header

Google hat im hauseigenen Blog neue Funktionen für Android angekündigt, die im Laufe des Winters verteilt werden sollen. Wobei es sich genau genommen um App-Updates handelt, denn Google verteilt nur noch ein Android-Update pro Jahr.

Es soll insgesamt 6 neue „Google-Funktionen“ geben, allerdings wird es nicht alle in Deutschland geben und irgendwie sind auch nicht alles Funktionen. Doch ich halte mich einfach mal an die Liste von Google – das sind die Neuerungen:

1. Mehr Auswahl in der Emoji Kitchen

Google führte Anfang 2020 die Emoji Kitchen für die Google-Tastatur (Gboard) ein und dort gibt es jetzt einfach nur eine deutlich größere Auswahl. Laut Google sind es über 14.000 neue Möglichkeiten, um Emojis zu kombinieren. Die neuen Emojis werden aktuell noch als Beta getestet und sind bald für alle Nutzer verfügbar.

2. Mehr Hörbücher im Google Play Store

Nicht jeder Autor kann es sich leisten, dass sein Buch als Hörbuch auf den Markt kommt und daher hat Google ein Tool entwickelt, welches Bücher automatisch in Hörbücher umwandelt. Es wird jetzt getestet und Anfang 2021 für alle verfügbar sein. Aktuell gibt es diese Option allerdings nur für englischsprachige Bücher.

3. Navigation dank Spracheingabe

Die System-Navigation über die Spracheingabe ist eine neue Funktion von Android 11, doch Google hat diese vom OS getrennt und bietet sie als App im Play Store an. Dort könnt ihr euch also ab sofort „Voice Access“ herunterladen. Die App ist mit allen Geräten ab Android 6.0 kompatibel und selbstverständlich kostenlos.

Preis: Kostenlos

4. Neuer Go-Tab für Google Maps

Google Maps bekommt einen neuen Go-Tab, wo ihr beliebte Orte speichern könnt. Dort könnt ihr dann mit nur einem Klick die Navigation starten. Der neue Tab soll in den kommenden Wochen für alle Nutzer verteilt werden (auch für iOS-Nutzer).

5. Nearby Share für Android-Apps

Google führte im Sommer die Funktion „Nearby Share“ für Android ein, mit der man zum Beispiel Dateien zwischen Smartphones verschicken kann. Demnächst wird man auf diesem Weg auch Android-Apps verschicken können – auch ohne eine aktive Internetverbindung. Die Funktion soll demnächst verteilt werden.

Nearby Share Android Apps

6. Android Auto für mehr Länder

Google möchte Android Auto in den kommenden Monaten in mehr Ländern über den Play Store anbieten. Tangiert uns nicht, da es bei uns Android Auto gibt. Mehr Details zu den Neuerungen für Android findet ihr im offiziellen Blog von Google.

Android 12: Google könnte Emojis von System-Updates trennen

Emoji Emojis Header

Aktuell ist es so, dass wir nach dem Release von neuen Emojis warten müssen, bis Apple und Google diese in iOS und Android implementiert haben. Das dauert dann gerne mal mehrere Monate. Google war bisher immer etwas schneller, aber da…28. November 2020 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.