• Google Pixel 4: Face Unlock wird optimiert

    Google Pixel 4 Verpackung

    Google präsentierte letzte Woche das Pixel 4 und Ende letzter Woche haben wir darüber diskutiert, dass eine Sicherheitsstufe bei Face Unlock fehlt. Google nutzt zwar eine ähnliche Technologie wie Apple bei Face ID und es sollte sicher sein, aber eine Option fehlt: Face Unlock funktioniert auch, wenn die Augen zu sind.

    Bei Apple gibt es die Option, dass man beim Entsperren mit Face ID auch das iPhone direkt mit den Augen anschauen muss. Diese Option haben wir bei den Leaks vom Google Pixel 4 auch gesehen, aber sie ist in der finalen Version nicht vorhanden und Google selbst nannte das Feature bisher auch nicht.

    Google Pixel 4: Es wird noch etwas dauern

    Das änderte sich am Wochenende, denn in einer Stellungnahme gab man nun an, dass diese Option in den kommenden Monaten folgen soll. Immerhin hat man sich vor dem Marktstart dazu entschieden, das Feature nicht zu verschweigen, in den „kommenden Monaten“ ist aber leider auch ein langer Zeitraum.

    Laut Google sei Face Unlock im Pixel 4 aber sicher genug, man kann es auch für Dinge wie Google Pay und Co. nutzen. Es gibt übrigens auch eine Option, bei der das Display an bleibt, wenn man es anschaut. Das Tracking von Augen ist also möglich, nun muss man nur noch diese beiden Features vereinen.

    Die Übergangslösung von Google ist nicht wirklich sinnvoll (dann aktiviert halt einen Code für zusätzliche Sicherheit), aber immerhin weiß man nun, dass man diese Funktion nachträglich bekommt, wenn man sich für das Pixel entscheidet.

    We’ve been working on an option for users to require their eyes to be open to unlock the phone, which will be delivered in a software update in the coming months. In the meantime, if any Pixel 4 users are concerned that someone may take their phone and try to unlock it while their eyes are closed, they can activate a security feature that requires a pin, pattern or password for the next unlock. Pixel 4 face unlock meets the security requirements as a strong biometric, and can be used for payments and app authentication, including banking apps. It is resilient against invalid unlock attempts via other means, like with masks.

    Pixel 4: Google erklärt fehlendes 5G

    Google Pixel 4 Display Header

    Das Google Pixel 4 soll auch in einer 5G-Version existieren, das haben wir vor dem Event mehrfach gehört. Kurz vor der Keynote hieß es dann aber, dass wir das 5G-Modell vom Pixel 4 sehr wahrscheinlich nicht auf dem Event sehen.…18. Oktober 2019 JETZT LESEN →

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →