Google Pixel 4: Ein fragwürdiger Leak macht die Runde

Google Pixel 4 Mockup2

Uns erreichte der ein oder andere Hinweis, dass das Pixel 4 von Google bereits aufgetaucht ist. Doch wir sind da ehrlich gesagt etwas skeptisch, auch wenn es dank ersten Render-Bilder schon ziemlich schwierig ist einen Fake auszumachen.

Doch fangen wir von vorne an: Diese Woche tauchte eine Skizze eines Pixel 4 bei SlashLeaks auf und wurde dort eigentlich schnell von den Nutzern abgestraft. Man kann die Glaubwürdigkeit eines Leaks bewerten und 30 Prozent sind nicht viel.

Google Pixel 4 Sketch

Keine besonders gute Skizze und dann wurde sie auch noch ohne Quelle geteilt, wir haben daher darauf verzichtet. Doch dann machte diese Skizze irgendwie die Runde und ein Konzept von einem Twitter-Nutzer wurde als Leak verkauft:

Google Pixel 4 Konzept

Einige Medien waren schnell, phoneArena veröffentlichte direkt ein Mockup:

Google Pixel 4 Mockup1

Das war nicht das einzige Mockup, auch der bekannte Ben Geskin, der sich gerne als Quelle ausgibt, hatte direkt ein Mockup über Instagram am Start. Das habe ich als Beitragsbild genutzt, er hat wie immer ein schönes Bild gebastelt.

Und so kam es, dass aus einer simplen Zeichnung ohne Quelle sehr schnell ein reales Bild wurde. Viele Quellen und viele Wasserzeichen und wenn man nicht weiß, woher was kommt, hätte man denken können, dass wir bereits die ersten Leaks vom Google Pixel 4 (oder Pixel 4 XL) gesehen haben.

Das muss nicht heißen, dass der erste Leak nicht stimmt, aber ich wäre sehr kritisch bei diesem. Neue Pixel-Smartphones zeigen sich früh und wir werden im Sommer sicher auch viele Leaks sehen, aber in diesem Fall bin ich mal so frei und behaupte, dass hier ein Fake die Runde in der Tech-Szene macht.

Falls es so kommen würde, fände ich es allerdings nicht schlecht.

Mehr dazu


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).