Google Play startet mit mehr Informationen zur Datensicherheit

Google Play Icon

Google möchte Google Play verbessern. Mit dem neuen Abschnitt zur Datensicherheit startet deshalb eine Funktion, die den Wunsch nach mehr Informationen zur Datenerhebung und -verarbeitung in Apps aufgreifen möchte.

Im Abschnitt zur Datensicherheit, können Entwickler aufzeigen, welche Daten in Apps erhoben und zu welchem Zweck sie verwendet werden. Nutzer sehen dort auch, ob die App diese Daten benötigt, damit sie ordnungsgemäß funktioniert, oder ob die Erhebung der Daten optional ist. Dieser neue Abschnitt wird Usern bei Google Play ab heute angezeigt und Entwickler haben noch bis zum 20. Juli 2022 Zeit, um ihn für ihre Apps auszufüllen.

Entwickler können im Abschnitt zur Datensicherheit folgende Informationen angeben:

  • Ob Daten erhoben werden und zu welchem Zweck.
  • Ob diese Daten an Dritte weitergegeben werden.
  • Welche Sicherheitsmaßnahmen in der App vorgenommen werden, zum Beispiel, ob die Daten beim Übertragen verschlüsselt sind und ob Nutzer:innen das Löschen der Daten beantragen können.
  • Ob die App sich dazu verpflichtet, die Richtlinie für familienfreundliche Inhalte von Google Play einzuhalten, um Kinder im Play Store besser zu schützen.
  • Ob die Sicherheitsmaßnahmen auf einem weltweiten Standard beruhen (insbesondere auf dem MASVS).

Weitere Informationen zum Abschnitt zur Datensicherheit findet ihr im Blogpost „Erhaltet Sicherheitsinformationen zu Apps bei Google Play“ von Suzanne Frey, VP Product, Android Security and Privacy bei Google.

Google Wallet: Das neue Google Pay rückt immer näher

Google Waller Screen

Google hat einen Neuanfang für Google Pay geplant, darüber haben wir jetzt schon häufiger berichtet. Und vor ein paar Tagen hatten wir hier sogar erste Screenshots der „Google Wallet“-App, in der man in Zukunft auch Google Pay finden wird. Die…26. April 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Thomas 🏅

    1. 2. und 3. sind doch bereits seit 2018 Pflicht laut GDPR ?

    1. Matthias 👋

      Das steht halt alles in der Datenschutzerklärung, wo man es eher selten nachliest.
      Die Labels sollen für alle Nutzer übersichtlich zeigen, was die App so macht.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.