Huawei nutzt DSLR-Fotos bei Werbespot

Huawei P40 Pro Kamera Header

Huawei hat in einem Weibo-Video in China mit der Fotoqualität der eigenen Smartphones geworben. Dort hat man Fotos von Nutzern gezeigt und wollte damit werben, dass die eigenen Smartphones diese Qualität erreichen können.

Werbeclip mit Fotos von DSLR-Kamera

Allerdings wurde schnell klar, dass in dem Video auch Fotos genutzt wurden, die man bei 500px findet und die mit einer DSLR aufgenommen wurden. Es ist nicht das erste Mal, dass Huawei-Marketing mit Profi-Kameras in Zusammenhang gebracht wird. In diesem Fall hat Huawei das aber nicht bewusst gemacht.

Man behauptet zumindest, dass man das nicht wusste und hat sich entschuldigt. Die Fotos wurden aus der „Next-Image-Community“ ausgewählt. Die Richtlinien dort schreiben wohl nicht vor, dass man ein Huawei-Smartphone nutzen muss.

Huawei nutzt Trick im Re-Upload

Man nutzt jetzt also einen kleinen Trick. Huawei hat das Video neu hochgeladen, wirbt dieses Mal aber damit, dass man die Fotos von der Huawei-Community hat und behauptet nicht, dass sie mit Huawei-Smartphones gemacht wurden. Damit entsteht nur der Eindruck, dass man diese Qualität mit Huawei-Smartphones erreichen kann, Huawei behauptet es aber laut Abacus nicht mehr.

Die Sache ist die: Huawei-Smartphones gehören im Bereich der Kamera zu den besten auf dem Markt, man hätte so eine Vorgehensweise eigentlich gar nicht nötig. Huawei sieht das aber anscheinend anders und daher ist auch im neuen Werbevideo ein Foto zu sehen, welches mit einer Nikon D850 gemacht wurde.

Video: Huawei P40 Pro im Test

Weg von Google: Huawei setzt auf Qwant

Huawei P40 Pro Apps

Huawei muss seit bald einem Jahr ohne die Google-Dienste auskommen und so langsam aber sicher hat man realisiert: Man muss sich das Ökosystem nun ganz ohne Google aufbauen. Und obwohl man die Google Suche wohl weiterhin über den Browser als…15. April 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).