• Huawei Mate 30 Pro bald mit Google-Apps?

    Huawei Mate 30 Pro Google Play Store

    Wie die New York Times berichtet, will die US-Regierung endlich damit starten, ausgewählten US-Unternehmen eine Lizenz für den Handel mit Huawei zu erteilen. Wir erinnern uns: Huawei bleibt auf der schwarzen Liste, aber die USA will ausgewählten Unternehmen eine Lizenz für den Handel erteilen.

    Dieser Vorgang verzögerte sich, da die US-Regierung etwas engstirnig war, doch da diese Woche die Verhandlungen im Handelsstreit mit China weitergehen, soll es eine Lockerung geben, damit sich die Lage entspannt. Es bekommen aber nur Unternehmen eine Lizenz, bei denen die USA kein Sicherheitsrisiko sieht.

    Huawei Mate 30 Pro: Bald mit Google-Apps?

    Drehen wir das Rad mal weiter: Eine Android-Lizenz mit den Google-Apps wäre kein Sicherheitsrisiko für die USA und Huawei ist auf dem US-Markt sowieso nicht vertreten. Google wird sicher schon einen Antrag auf den Handel mit Huawei gestellt haben, die New York Times kennt aber keine weiteren Details.

    Aktuell wurden noch keine Lizenzen ausgestellt, aber sollte man diese Woche damit beginnen und sollte Google eine solche Lizenz erhalten, dann gäbe es eine kurzfristige Lösung, mit der Huawei wieder normal Smartphones auf den Markt bringen könnte. Vielleicht ist das auch der Grund, warum wir das Huawei Mate 30 Pro noch nicht auf dem internationalen Markt gesehen haben.

    Huawei Mate 30 Pro Lila

    Hinter den Kulissen wird sich mehr abspielen, als wir wissen und vielleicht deutete sich so eine Situation bereits vor ein paar Tagen/Wochen an. Da wäre es logisch, dass man mit dem Marktstart vom Huawei Mate 30 Pro etwas wartet und es nicht ohne Google-Apps auf den Markt bringt, kurz danach aber wieder eine Android-Lizenz für Google-Apps bekommt. Huawei selbst schweigt bisher.

    Huawei Mate 30 Pro: Meine Meinung

    Huawei Kirin: 5-nm-Chip für 2020 erwartet

    Huawei Kirin Logo Header

    2018 gab es mit dem Kirin 980 einen großen Sprung beim SoC, denn man setzte erstmals auf das 7-nm-Verfahren. In diesem Jahr hat man den Kirin 990 zwar erneut optimiert, allerdings bleibt man beim 7-nm-Verfahren. Der Kirin 1000, nennen wir…30. September 2019 JETZT LESEN →

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →