Hyundai integriert den E-Scooter ins Auto

Hyundai Scooter Auto

Hyundai hat einen neuen E-Scooter gezeigt, der sich falten lässt und somit sehr kompakt werden kann. Die Idee (und das könnt ihr euch im Video am Ende von diesem Beitrag als Konzept anschauen) ist die direkte Integration ins Auto.

Hyundai: E-Scooter für die letzte Meile

Durch die kompakte Bauweise soll man den kleinen E-Scooter nicht nur bequem transportieren, sondern auch in einem speziellen Fach im Auto unterbringen können. Die „letzte Meile” wird immer wichtiger und neben anderen Herstellern will sich auch Hyundai in Zukunft mehr mit diesem Thema beschäftigen.

Hyndai E Scooter

Der E-Scooter verfügt über eine 10,5 Ah starke Lithium-Batterie, fährt maximal 20 km/h schnell und soll eine Reichweite von 20 km mitbringen. Einen Preis oder ein Datum nennt Hyundai allerdings noch nicht, weshalb ich den E-Scooter eher als Konzeptstudie und noch nicht als marktreifes Produkt einordne.

Die Idee hinter dem E-Scooter von Hyundai ist aber interessant und das Ziel ist auch klar: Mehr Umsatz generieren. Man geht davon aus, dass der Markt für diese Produkte bis 2030 auf 500 Milliarden US-Dollar anwachsen wird und da lässt sich mit einem E-Scooter der ein oder andere Dollar nebenbei verdienen.

Andere Hersteller sind auch schon auf diese Idee gekommen.

Mehr dazu

Beitrag teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.