Instagram Familienbereich kommt Ende Juni nach Deutschland

Instagram Logo 1600

Instagram hat in dieser Woche in Deutschland den Familienbereich angekündigt, der ab Ende Juni verfügbar sein soll.

Der Familienbereich ist ein neuer Service, der Eltern und Erziehungsberechtigten Möglichkeiten bieten soll, ihre Kinder zwischen 13 und 18 Jahren im Umgang mit Instagram zu beaufsichtigen. Dazu gehören ein Medienkompetenz-Hub und eine Reihe von Elternaufsichts-Tools, mit denen Eltern beispielsweise steuern können, wie lange ihre Kinder die App täglich nutzen dürfen. In einem wöchentlichen Bericht werden sie über neue Follower informiert.

Das sind die neuen Funktion im Überblick

  1. Einrichtung: Die Elternaufsicht kann sowohl von den Eltern als auch von den Teenagern selbst direkt in der Instagram App initiiert und jederzeit beendet werden.
  2. Zeit verwalten: Eltern können tägliche Zeitlimits oder Pausen einstellen. In dieser Zeit hat der Teenager an diesem Tag keinen Zugriff mehr auf Instagram.
  3. Inhalte und Accounts melden: Die Teenager können direkt in der App die Option wählen ihre/n Erziehungsberechtigte/n direkt zu informieren, wenn sie einen Account aufgrund von Verletzungen der Instagram Community Guidelines melden.
  4. Auf dem Laufenden bleiben: Eltern erfahren in einem wöchentlichen Bericht, wenn der Teenager neuen Accounts folgt oder neue Follower dazukommen.

Frame 287721 De De

Bei der Entwicklung des Familienbereichs hat Instagram nach eigenen Angaben eng mit Experten, Eltern, Erziehungsberechtigten und Jugendlichen zusammengearbeitet.

Android: K-9 Mail wird Mitglied der Thunderbird-Familie

K9 Thunderbird

Interessante Neuigkeiten für Android-Nutzer: K-9 Mail ist jetzt Teil der Thunderbird-Familie. Die Gespräche darüber, wie Thunderbird auf dem Desktop und K-9 Mail auf Android besser zusammenarbeiten könnten, liefen bereits seit 2018. Nun hat man sich zusammengetan und schreibt dazu: „Beide…14. Juni 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.