• iRobot: Roomba s9+ und Braava jet m6 reinigen im Team

    Irobot Roomba S9 Braava Jet M6

    Es gibt neue Smart-Home-Geräte von iRobot, die mit dem Roomba s9+ und Braava jet m6 direkt eine Kombination vorgestellt haben. Bei beiden Modellen handelt es sich um die neuen Flaggschiffe des Herstellers, die im Juli rum nach Europa kommen sollen. Allerdings sprechen wir auch über 1499,99 Euro beim Roomba s9+ und über 699,99 Euro beim Braava jet m6.

    Der Roomba s9+ ist ein Saugroboter mit WLAN-Anbindung, wie wir ihn von iRobot kennen und auch schon getestet haben. Nun gibt es jedoch ein neues Design in D-Form, welches unter anderem an Neato erinnert. Außerdem ist im Preis eine automatische Absaugstation für den Roomba s9+ enthalten.

    Irobot Roomba S9

    Bei der neuen Form spricht iRobot (wie Neato) von einer besseren Reinigung der Ecken, mit der vSLAM-Navigationstechnologie können Räume gemessen und gezielt gereinigt werden und die Saugstation kann bis zu 30 Ladungen aufnehmen. Außerdem will man auch in Zukunft Software-Updates ausliefern.

    Der Braava jet m6 ist der neue Wischroboter von iRobot und die Besonderheit ist in diesem Fall, dass man die beiden Modelle kombinieren kann. Als Erstes wird also der Boden gesaugt und danach kann man ausgewählte Bereiche wischen lassen.

    Braava Jet M6

    Für über 2000 Euro könnte man sich aber auch eine ganze Weile eine Putzkraft besorgen, die am Ende vermutlich noch gründlicher ist nicht nur den Boden, sondern auch andere Dinge wie den Tisch oder die Couch reinigen kann. Ich bin ja ein Freund von Saugrobotern, aber diese Kombo (man kann die Modelle auch einzeln benutzen) ist allerdings eine Ansage beim Preis.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →