iRobot macht Saugroboter smarter

Irobot Genius

Die meisten Saugroboter sind mittlerweile schon recht umfangreich, wenn es um die Funktionen geht. Doch beim Reinigen muss man die meiste „Arbeit“ bei der Planung bisher selbst übernehmen. Zum Beispiel, wenn es darum geht eine Zone oder einen Raum zu reinigen, dann passiert das in der Regel nur manuell.

iRobot mit großem „Genius“-Updates

Bei iRobot hat man nun ein umfangreiches Software-Update für den Roomba i7/i7+, Roomba s9/s9+ und Braava jet m6 angekündigt, welches die Roboter smarter machen soll. Mit dem Update sollen die Roboter zum Beispiel selbst die Reinigungszonen erkennen (ihr könnt aber auch selbst welche eintragen).

Ihr könnt dann zum Beispiel „Alexa, reinige vor der Couch“ sagen und euer Roboter erkennt das im besten Fall. Man kann auch automatische Abläufe einstellen, zum Beispiel das Reinigen der Küche, wenn man das Haus am Morgen verlässt und das smarte Schloss die Tür abschließt. Der Roboter schlägt auch selbst Abläufe vor.

Laut iRobot lernt die neue Software mit der Zeit dazu und berücksichtigt Dinge wie die Jahreszeit (mehr Dreck im Herbst oder mehr Tierhaare im Frühjahr). Man nennt das große Upgrade „iRobot Genius Home Intelligence“ und die App hat man ebenfalls etwas überarbeitet. Mehr Details gibt es direkt bei iRobot.

Ecovacs Deebot Ozmo U2: Neue Einsteiger-Saugroboter vorgestellt

Deeboz Ozmo U2

Kurz nach der Präsentation des Oberklasse-Modells Ozmo T8 erweitert Ecovacs Robotics sein Portfolio nun auch im Einsteigerbereich. Den neuen Ozmo U2 und Ozmo U2 Pro soll es ab Mitte August zu Preisen von 229 bzw. 269 Euro zu kaufen geben.…10. August 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).