• „Kunde nicht angetroffen“: easybell verliert Klage gegen die Deutsche Telekom

    Easybell hat eine Klage gegen die Deutsche Telekom bereits Anfang Mai verloren. Telekom-Techniker sollten es bei Androhung eines Ordnungsgeldes unterlassen zu behaupten, einen Kunden nicht angetroffen zu haben, obwohl sie gar nicht vor Ort gewesen waren.

    Die Richter erkannten allerdings nicht an, dass falsche Technikermitteilungen den Wettbewerb behindern würden. Am Grundproblem ändert das allerdings nichts. Die komplette Pressemeldung zur Thematik gibt es hinter dem Button unten.

    Für easybell brachte eine vergebliche VDSL-Schaltung in einem städtischen Krankenhaus das Fass zum Überlaufen: Der Techniker der Deutschen Telekom behauptete viermal, keinen Ansprechpartner angetroffen zu haben und das obwohl der Empfang rund um die Uhr besetzt ist.

    „Die Empfangsmitarbeiter versicherten eidesstattlich, dass sich nie ein Techniker gemeldet hat. Außerdem hat zu einem dieser Termine der Techniker sogar selbst erklärt, erst nach dem vereinbarten Zeitfenster dort gewesen zu sein“, so Bahr.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Kurzmeldungen Alle Kurzmeldungen aufrufen →