Mac vs. PC: Intel schießt gegen Apple

Mac Pc Intel

Intel wärmt in einer heute gestarteten Kampagne die alte „Mac vs. PC“-Nummer wieder auf. Fair ist das nicht immer, aber es ist am Ende auch nur Werbung.

Die ursprünglichen „Mac vs. PC“-Clips von Apple (hier die deutsche Version) haben zwar mittlerweile Kultstatus, sind aber auch längst überholt. Heutige Windows-PCs sind kaum noch mit den damaligen Geräten zu vergleichen und auch bei den Macs bzw. Macbooks hat sich einiges getan.

Nun hat Intel den sichtlich gealterten Mac-Darsteller von damals „Justin“ für eine neue Kampagne verpflichtet. Die Clips gingen heute online. Die neue Intel-Kampagne schießt gegen Apple bzw. gegen die aktuellen Macbooks mit M1-Chip. Justin erklärt uns nämlich nun, was diese Geräte alles nicht können, Windows-Computer mit Intel Chipsatz allerdings schon.

Manche Punkte sind dabei durchaus stimmig (Anzahl anschließbarer Monitore) andere eher fragwürdig (Windows-Convertible-PC als „Tablet“). Aber macht euch gerne selbst ein Bild.

Apple hatte übrigens selbst kürzlich die alten Clips im Anschluss einer Keynote nochmal aufgriffen, auf ganz eigene Art …

Amazon Echo Show 10 ab sofort bestellbar

Amazon Echo Show 10 Netflix

Der Echo Show 10 von Amazon ist ab sofort für 249,99 Euro vorbestellbar. Das jüngste Mitglied der Echo Show-Familie ist in den Farben Anthrazit und Weiß erhältlich und soll ab dem 14. April 2021 ausgeliefert werden. Vorgestellt wurde der Echo…17. März 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.