MG plant günstigen Elektro-Sportwagen

Mg Cyberster Konzept Header

MG hat sich in den letzten Monaten als Elektro-Marke zurückgekämpft und einige, die auf der Suche nach Elektroautos sind, haben sicher schon von Modellen wie dem MG ZS oder Marvel R gehört. Man möchte mit attraktiven Preisen angreifen.

Derzeit befindet man sich in der Wachstumsphase und möchte die Verkäufe in diesem Jahr verdreifachen. Bis 2024 peilt MG dann 1 Million Autos pro Jahr an.

MG plant Elektro-Sportwagen

Und damit das klappt, will man auch neue Zielgruppen ansprechen. Bisher lag der Fokus eher auf Familien, doch laut Autocar ist ein günstiger Elektro-Sportwagen geplant. Dieser soll auf dem Cyberster-Konzept (Bilder hier im Post) aufbauen.

Mg Cyberster Konzept Seite

Das wurde letztes Jahr vorgestellt und eine Serienversion könnte gegen 2024 auf den Markt kommen. MG plant einen preiswerten Elektro-Roadster, quasi sowas wie einen rein elektrischen Mazda MX-5. Sportwagen gehören „zur DNA von MG“.

MG peilt wohl bis zu 800 km Reichweite an, da es ein sehr effizientes Elektroauto mit einem Elektromotor werden soll. Die 100 km/h schafft man zwar auch in unter 3 Sekunden, aber dafür benötigt man hier keine zwei stromhungrigen Motoren.

Hyundai Ioniq 5 im Test: Ist das ein gutes Elektroauto?

Hyundai Ioniq 5 Header

Der Ioniq 5 nutzt als erstes Elektroauto die ganz neue E-GMP-Plattform, die nur für Elektroautos entwickelt wurde und mit 800-Volt-Technologie daher kommt. Das hat mich interessiert und ich konnte mir das Auto zwei Wochen im Alltag anschauen. Vorab: Mit dem…5. Februar 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.