Microsoft Xbox Game Pass Ultimate: xCloud startet im September

Microsoft Xcloud Ckoud Xbox Header

Microsoft hat immer wieder betont, dass der Xbox-Streamingdienst, den man noch als „xCloud“ bezeichnet, in diesem Jahr starten soll. Nun haben wir einen groben Zeitraum: September. Der Dienst wird kostenlos für Nutzer vom Microsoft Xbox Game Pass Ultimate sein. Dieses Abo kostet übrigens 12,99 Euro pro Monat.

Microsoft startet mit Smartphones und Tablets

Was ist xCloud? Ich habe mit den Dienst vor ein paar Wochen in der Preview mit einem Android-Smartphone angeschaut. Es handelt sich dabei um eine Art „Netflix für Spiele“. Ihr zahlt also einen monatlichen Betrag und könnt die verfügbaren Spiele dann so oft zocken, wie ihr wollt. Die Spiele werden gestreamt.

Microsoft Xcloud Hand Controller

Die Hardware, die ihr dafür nutzt, ist also relativ egal. Wichtig ist eine sehr gute Internetverbindung. Zum Start scheint xCloud auch nur auf Smartphones und Tablets verfügbar zu sein und xCloud startet auch nur als Android-Version. Es sollen jedoch weitere Plattformen und iOS in Zukunft folgen.

Der Dienst wird in der finalen Version natürlich nicht xCloud heißen, einen Namen wollte man aber noch nicht nennen. Zum Start sind knapp 100 Spiele verfügbar und man startet in „ausgewählten Regionen“. Es ist noch unklar, wie und ob man xCloud außerhalb vom Game Pass buchen kann und was es kosten soll.

Microsoft Xcloud Xbox Header

Ich habe es schon in meinem Test geschrieben: Der Dienst von Microsoft ist sehr spannend und könnte eine große Zukunft haben. Aber nicht auf dem Smartphone, denn xCloud muss auch auf Geräten wie einem Apple TV verfügbar sein.

Ich sehe das ähnlich wie Netflix. Da schaut man sich mal eine kurze Folge mobil an, doch die meisten werden den Dienst am TV nutzen. Da die Xbox-Spiele alle für den TV entwickelt wurden, ist das bei xCloud ähnlich. Aber mal schauen, wohin die Reise geht, da wird es vor September sicher noch mehr Details geben.

Video: Microsoft xCloud im Test

PlayStation 5: Sony rechnet mit sehr hoher Nachfrage

Sony Playstation 5 Seite

Sony scheint in den letzten Wochen bemerkt zu haben, dass die Nachfrage nach der PlayStation 5 wohl doch etwas höher als erwartet sein könnte. Eigentlich waren wohl knapp 6 Millionen Einheiten für 2020 geplant, nun gibt es zwei Meldungen, die…15. Juli 2020 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).