Netflix wächst nicht mehr so schnell

Netflix App Preview Header

Die Pandemie hat bei Netflix (und anderen Streaminganbietern) für einen richtigen Höhenflug gesorgt und obwohl sich viele Inhalte verzögerten stiegt die Zahl der neuen Nutzer immer weiter an und man knackte sogar die 200 Millionen.

Netflix: Das extreme Wachstum hat ein Ende

Netflix hat aber immer wieder gewarnt, dass dieses Wachstum auch Grenzen hat und man noch in der Pandemie damit rechnet, dass es zurückgeht. Ist es jetzt auch, denn im zweiten Quartal 2021 gab es „nur“ 1,5 Millionen neue Nutzer.

Das ist etwas mehr, als Netflix prognostiziert hat, aber man hat auch eine sehr konservative Prognose abgegeben. Netflix hat das Wachstum vor allem Asien zu verdanken, wo es über 1 Million neue Nutzer für den Streamingdienst gab.

In den USA und Kanada blickt Netflix sogar auf einen Rückgang von ca. 400.000 Abonnenten. Das ist nicht gut, aber dafür geht man im dritten Quartal 2021 von 3,5 Millionen neuen Abonnenten aus und der Umsatz war auch nicht schlecht.

Streaming: Viel Konkurrenz am Markt

Die Pandemie hat also scheinbar dafür gesorgt, dass viele ein Abo abgeschlossen haben und da durften es dann auch mal gerne mehrere Anbieter sein. Allerdings leben derzeit viele so, als ob die Pandemie vorbei ist und das sorgt dann wohl auch dafür, dass man die monatlichen Ausgaben für Dienste wieder neu sortiert.

Und vor allem beim Streaming ist die Konkurrenz mittlerweile groß.

Netflix bleibt aber natürlich der Platzhirsch bei den Streamingdiensten, zumindest, wenn wir ignorieren, dass bei Amazon Prime das Abo für Prime Video dabei ist. Falls man das nicht ignorieren will, dann sind die Dienste etwa auf einem Level.

The Witcher bei Netflix: Film im August und Staffel 2 im Dezember

The Witcher Netflix Header

Bei Netflix wurde Ende letzter Woche die WitcherCon abgehalten, auf der man bei CD Project Red betonte, dass die Next-Gen-Version des Spiels noch 2021 kommt und es eine Erweiterung gibt, die sich an der Netflix-Serie orientiert. Ein Datum gibt es…12. Juli 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden4 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Cubi sagt:

    Das Angebot bei Netflix hat qualitativ auch recht nachgelassen. Außerdem fehlen aktuell die großen Titel. Ich selbst schaue immer mehr Inhalte auf Apple TV+, weil hier zwar das Angebot auch nicht riesig, dafür durchweg sehenswert ist.

  2. Martin sagt:

    gegen Disney+ keine Chance

    1. 76ers sagt:

      Disney+ ist der letzte rotz

      1. DeziByte sagt:

        Kommt ja immer drauf an was man sehen will. Für mich ist Disney+ auch nichts, aber hauptsächlich weil ich, außer Deadpool, mit dem Marvel DC Zeugs rein gar nichts anfangen kann. Wenn man sowas mag ist es bestimmt toll.
        Netflix hat mir durchweg viel zu schlechte Qualität. Gibt doch nur 3 Serien die man gucken kann, wovon 2 noch nicht mal von Netflix selber sind, und das zu Preise zum davonlaufen. Bei den vielen schlechten Meinungen der Nutzer in letzter Zeit, wundert es mich, dass die überhaupt noch wachsen.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.