• Nicht nur Apple: Samsung dank China mit Rückgang beim Umsatz

    Samsung Header

    Nicht nur Apple musste seinen Umsatz nach unten prognostizieren, auch Samsung scheint mit einem schwächelnden Markt in China zu kämpfen zu haben. Der Umsatz soll im Vergleich zum Vorjahresquartal um 12 Prozent zurück gegangen sein. Samsung wird die Zahlen wohl morgen nennen.

    Samsung wird außerdem nicht nur bei den Smartphones mit dem Rückgang zu kämpfen haben, sondern auch mit dem Verkauf von Chips. Die anderen Hersteller kaufen nämlich weniger ein, wenn weniger Smartphones gekauft werden.

    Und Schuld an diesem Trend ist unter anderem China. Aber nicht nur, das wäre natürlich etwas zu einfach ausgedrückt.

    Analysten gehen davon aber aus, dass nun härtere Zeiten auf die Smartphone-Hersteller zukommen werden, denn die Zeiten des Wachstums sind vorbei und es wird nicht mehr so leicht sein neue Modelle zu verkaufen.

    Für so eine Prognose muss man aber nicht Analyst sein.

    Dieser Trend dürfte in den kommenden Jahren noch spannender werden, denn die Preise von Smartphones kann man auch nicht grenzenlos erhöhen und früher oder später gilt es neue Einnahmequellen zu suchen.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →