Nintendo spricht bereits über das „nächste Gaming-System“

Nintendo Switch Oled Kickstand

Nintendo spricht nicht gerne über die Zukunft bei der Hardware, mittlerweile geht man sogar recht „aggressiv“ gegen die Meldungen von Bloomberg vor, die ja neben einer OLED-Switch auch noch eine 4K-Switch in den Raum geworfen haben.

Diese könnte Ende 2022 oder Anfang 2023 kommen, aber mit Blick auf die Krise im Halbleitergeschäft ist das alles sehr unsicher. Es gibt jedoch einige gute Quellen, die behaupten, dass es ein SDK mit 4K-Support bei einigen Entwicklern gibt.

Nintendo und das „nächste Gaming-System“

Von offizieller Seite hat Nintendo sowas wie eine „Switch Pro“ dementiert, aber in den aktuellen Geschäftszahlen spricht man nun über ein „Next Gaming System“. Das soll an den Ansatz der Switch anknüpfen und die Marke weiter stärken.

Nintendo Zukunft Prognose

Details? Die gibt es natürlich noch nicht. Nintendo betont nur, dass der Nintendo Account eine immer wichtigere Rolle spielen wird. Die Hardware wird Kern dieser Strategie bleiben, auch wenn sich Nintendo immer mehr nach Alternativen (wie Filmen oder mobilen Spielen) umschaut, um die eigene Marke weiter zu stärken.

With Nintendo Switch, we introduced the ability to link to a Nintendo Account and created a foundation for maintaining relationships with consumers going forward. We want to maintain a positive, lasting relationship with consumers through these accounts.

Es dürfte niemanden überraschen, dass Unternehmen an neuer Hardware arbeiten, sobald die aktuelle auf dem Markt ist. Interessant ist aber, dass die Switch und die kommende Hardware bei dieser Grafik optisch miteinander verknüpft sind.

Was plant Nintendo für die Zukunft?

Solche Grafiken und Aussagen sind natürlich offen für Spekulationen, da Nintendo so früh keine konkreten Details nennen wird. Man hat aber auch immer wieder ganz klar betont, dass die Nintendo Switch länger als andere Konsolen bleiben wird.

Aktuell nutzt Nintendo die DS- oder GameBoy-Strategie bei der Switch. Statt einer neuen Generation gibt es also immer wieder neue Versionen. Sei es ein Handheld-Modell (Switch Lite) oder eben eines mit einem besseren Display (Switch OLED).

Nintendo Switch Familie 2021

Vielleicht werden wir also auch keine „Switch Pro“ in den nächsten Jahren, sondern sowas wie eine „Switch 2“ sehen. Wir bewegen uns jedenfalls auf das 6. Jahr der Konsole zu und das ist oft der Zeitpunkt, wo Unternehmen in dieser Branche über neue Hardware sprechen – die Switch nutzt weiterhin alte Hardware von 2017.

Nintendo hat in den Geschäftszahlen immer wieder betont, dass die Chipkrise die Planung und eine Prognose schwierig macht. Diese dürfte sich Mitte 2022 etwas entspannen, daher bin ich mal gespannt, ob wir nächstes Jahr mehr über die Pläne für die Zukunft erfahren werden. Die OLED-Switch ist gut, keine Frage, aber mal ganz ehrlich: Spätestens für 2023 wäre eine potentere Hardware langsam überfällig.

Video: PlayStation 5 vs. Xbox Series X

PlayStation 5 vs. Xbox Series X im Test: Mein Fazit nach einem Jahr

Playstation 5 Xbox Series X Controller Hand

Die PlayStation 5 und Xbox Series X begleiten mich nun schon seit einem Jahr. Doch wie war das erste Gaming-Jahr der zwei Next-Gen-Konsolen für mich? Es ist schon verrückt, dass man ein Jahr nach dem Marktstart der zwei Konsolen von…20. Oktober 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.