Nintendo Switch OLED: YouTuber testet Burn-in-Effekt

Nintendo Switch Oled Super Mario Header

Als Nintendo bei der Switch zu einem OLED-Display wechselte, da gab es nicht nur positive Meldungen. Die alten OLED-Kritiker kamen direkt wieder hervor und riefen laut „Burn-in-Effekt“. Dabei ist sowas bei OLED-Displays mittlerweile gut geregelt.

Ja, OLED hat weiterhin die Schwäche, dass Inhalte einbrennen können, wenn sie zu lange auf einer Stelle angezeigt werden. Doch via Software haben die Hersteller das mittlerweile gut im Griff und es kommt nur noch selten bei modernen Geräten vor.

OLED-Switch: Nintendo ist gut vorbereitet

Nintendo äußerte sich recht zügig dazu und gab an, dass man natürlich auch dafür gesorgt hat, dass dieser Effekt nicht auftritt. Ein YouTuber wollte das wissen und hat direkt nach Marktstart einen Langzeit-Test mit der Nintendo Switch gestartet.

Nintendo Switch Oled Vergleich

In einem ungewöhnlichen Szenario (so nutzt keiner eine Konsole) wollte er über viele Monate beobachten, ab wann das Display einbrennt. Ergebnis? Es dauerte stolze 3600 Stunden. Das sind 150 Tage am Stück, bis der Burn-in-Effekt eintritt.

Das ist natürlich kein objektiver Test, aber er zeigt, dass die Nintendo Switch OLED gut gegen diesen Effekt gerüstet ist. Denn wer schaut schon 150 Tage am Stück auf exakt eine Stelle in einem Spiel? Richtig, das kann man eher vernachlässigen.

Dieser Test zeigt also eher, dass sich Nintendo gut vorbereitet hat. Ich beobachte das ja auch und habe bisher noch nicht gehört, dass der Burn-in-Effekt bei der Switch ein Problem ist. Ausnahmen gibt es immer, klar, aber die Regel ist es nicht.

Kommentar: Nintendo Switch nach 5 Jahren

Nintendo Switch 2022 Header

Die Nintendo Switch begleitet mich jetzt seit 5 Jahren. Und wenn man Nintendo so zuhört, dann werden das locker noch weitere 2 bis 3 Jahre, wenn nicht sogar mehr. Doch ist die Konsole gut für die kommenden Jahre gerüstet? Ein…2. März 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Denis ☀️

    Entweder ist es einfach nur eine ungünstige Formulierung, oder eine ganz andere Betrachtungsweise, aber OLEDS brennen ja nicht ein wenn man lange auf die selbe Stelle schaut.

    Es sei denn man kommt vom Planeten Krypton 😅🤷‍♂️

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.