• PlayStation 5: Sony plant parallel wohl auch PS Plus Premium

    Sony möchte zusammen mit der PlayStation 5 auch einen neuen Abo-Dienst auf den Markt bringen, der sich „PS Plus Premium“ nennen soll. Diese Meldung machte vor ein paar Tagen die Runde, ging jedoch ehrlich gesagt an mir vorbei.

    Dieses neue Abo-Modell soll Spielern unter anderem die Option zum Testen der Betas und sogar Alphas geben und auch private Server sind mit dabei. Die Quelle ist wohl ein Entwickler aus Europa, der davon spricht, dass Sony diesen Dienst mit der PS5 einführen möchte – PS Plus bleibt aber ganz normal erhalten.

    Sony wird die E3 2019 im Juni auslassen, wird die PlayStation 5 aber wohl noch im zweiten Quartal offiziell bestätigen. Es ist jedoch nur mit einem Teaser zu rechnen, Marktstart soll erst im Frühjahr oder Herbst 2020 sein.

    Ich finde diese Meldung ehrlich gesagt interessanter, als die Hardware-News und an das Gerücht mit 8K glaube ich sowieso nicht. Es zeigt aber, sofern an der Meldung etwas dran ist, dass sich Sony nicht nur über Hardware Gedanken macht, denn damit verdient man bei einer Konsole nicht das große Geld.

    Dienste werden immer wichtiger und im Gegensatz zu Microsoft gibt es bei Sony keine Gerüchte über einen Streamingdienst. Man muss also schauen, wie man anderweitig zusätzliche Einnahmequellen schafft, denn dank Streaming könnte die Power einer Konsole langfristig nebensächlich werden.

    PS Plus Premium wäre gar keine schlechte Idee, auch wenn ich als Nutzer es nicht einsehen würde, für einen Beta-Test auch noch Geld zu bezahlen. Aber für Fans von einem Spiel wäre das mit Sicherheit ein guter Anreiz, ein paar Euro mehr (PS Plus kostet 60 Euro im Jahr) auf den Tisch zu legen.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →