Roborock S6 MaxV startet in Deutschland

Roborock S6 Maxv Header

Roborock schickt ab heute den Roborock S6 MaxV ins Rennen, der Ende April angekündigt wurde. Es handelt sich dabei um das neue Flaggschiff von Roborock, welches mit einem Preis von 649 Euro (UVP) nicht gerade günstig daher kommt.

Ab Ende Juni soll der Roborock S6 MaxV auch bei Amazon erhältlich sein, doch zum Start bekommt man ihn vorerst nur bei MediaMarkt oder direkt bei Saturn. Dort ist er momentan aber für 680 Euro gelistet, geliefert wird ab dem 18. Juni.

Roborock S6 MaxV: Mein erster Eindruck

Ich konnte mit den Roborock S6 MaxV in den letzten Tagen bereits anschauen und bin mit dem Saugroboter durchaus zufrieden. Er sieht gut aus, ist nicht zu groß und reinigt die Wohnung bisher sehr zuverlässig und schnell. Die Saugleistung mit bis zu 2500 Pa ist ordentlich, wobei mir da eine Schwäche aufgefallen ist.

Roborock S6 Maxv Schuh

Ich habe einen etwas höheren Teppich (ähnlich wie dieser IKEA-Teppich), den der Sauger manchmal komplett ignoriert und als Hindernis einordnet, manchmal reinigt er ihn mit schwacher Leistung und einmal hat er den Teppich dann mich hoher Saugleistung gereinigt. Die ist gut und damit bin ich zufrieden.

Allerdings scheint die Erkennung noch nicht so ganz ausgereift zu sein und ich hoffe, dass das mit Updates noch besser wird (es gab gerade erst ein solches).

Das Wischsystem habe ich noch nicht getestet, aber mich hat in den ersten Tagen mit dem Robrock S6 MaxV sowieso eher das Haupt-Feature interessiert: Wozu ist die Kamera gut? Ehrlich gesagt weiß ich das bis heute noch nicht.

Roborock S6 Maxv Kamera

Das Lidar-System ist weiterhin verbaut und scannt den Raum super. Die Kamera erkennt auch Gegenstände wie meine Steckdosenleiste oder Schuhe, aber mehr passiert da noch nicht. Die Symbole werden auf der Karte in der App angezeigt, aber ich habe nicht den Eindruck, als ob der Sauger noch besser fährt.

Saugroboter sind dank Lidar sehr gut geworden und mir reicht das auch ehrlich gesagt aus. Vielleicht habe ich aber auch einfach zu wenig herumliegen, als dass sich so eine verbaute Kamera auszahlt. Ich bin aber mal gespannt, ob Roborock da in Zukunft noch mehr mit der Kamera im S6 MaxV macht.

Roborock S6 Maxv Header

Grundsätzlich muss ich sagen, dass ich sehr zufrieden bisher bin und abgesehen vom höheren Teppich macht der Roborock S6 MaxV einen guten Job. Das mit dem Preis von über 600 Euro ist aber so eine Sache. Ein normaler S6 kostet weniger als 500 Euro und wird den meisten Nutzern sicher auch ausreichen.

Von meiner Seite gibt es durchaus eine Kaufempfehlung für das Produkt, nur beim Preis wollte ich eben darauf hingewiesen haben, dass andere Roborock-Modelle ebenfalls einen sehr guten Job machen und mittlerweile günstiger sind. Und die Kamera würde ich nicht unbedingt als Mehrwert einstufen bisher.

Roborock S6 MaxV: Die Spezifikationen

Roborock S6 Maxv Funktionen

Video: Roborock S6 MaxV

Xiaomi Mi Air Purifier 3H: Smarter Luftreiniger kostet in Deutschland 199 Euro

Mi Air Purifier 3h 6

Xiaomi erweitert sein Angebot an Smart Home-Gadgets hierzulande mit dem Mi Air Purifier 3H. Den smarten Luftreiniger gibt es ab sofort offiziell zum Preis von 199 Euro zu kaufen. Xiaomi bietet in Deutschland nun endlich auch offiziell seinen ersten smarten…10. Juni 2020 JETZT LESEN →

mit Affiliate-Links [?]Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.