Roborock S6 MaxV für Deutschland angekündigt

Roborock S6 Maxv Header

Roborock präsentierte vor ein paar Wochen den T7 in China und wir haben kurz danach spekuliert, ob er als S7 nach Europa kommen wird. Roborock teilte uns aber am Tag danach direkt mit: Der T7 wird kein S7 für Deutschland sein.

Statt einem Roborock S7 bekommen wir zunächst den Roborock S6 MaxV, der ab Ende Juni 2020 zu einem Preis von 649 Euro in Deutschland erhältlich sein soll.

Roborock S6 Maxv Schwarz

Die komplette Liste der Funktionen findet ihr am Ende von diesem Beitrag, die zwei Highlights der neuen Generation sind allerdings einmal die Saugleistung mit bis zu 2500 Pa (daher das Max) und die Stereo-Kamera (daher das V).

Roborock S6 MaxV mit Stereo-Kamera

Neben der bekannten Laser-Technologie hat Roborock hier eine Stereo-Kamera auf der Frontseite verbaut. Es handelt sich um einen Sensor mit zwei Kameras, der mithilfe von KI (ReactiveAI) ab sofort auch Dinge erkennen kann. Zum Beispiel eine Socke oder ein Ladekabel, welches beim Saugen im Weg herumliegt.

Roborock S6 Maxv Kamera

Roborock hat daher sogar erstmals einen Qualcomm-SoC verbaut und der S6 MaxV scannt kontinuierlich mit Lasern und Kameras In der App werden euch ein paar Gegenstände in Form eines Icons angezeigt, weitere sollen noch folgen.

Bei der Privatsphäre hat man uns in einem Gespräch zugesichert, dass die Bilder nicht an Roborock übermittelt werden. Man sammelt lediglich die Rohdaten (also die Icons, wenn ein Schuh erkannt wurde). Es ist aber noch unklar, wohin die Reise geht und welche Dinge man genau für die Zukunft geplant hat.

Roborock S6 MaxV mit mehrere Ebenen

Mit dem neuen Flaggschiff führt Roborock nun auch die Option ein, mehrere Ebenen speichern zu können. Das war wohl eine der am meisten nachgefragten Funktionen und mit dem S6 MaxV wird sie eingeführt. Weitere Roborock-Modelle sollen die Funktion aber ebenfalls in Zukunft spendiert bekommen.

Roborock S6 Maxv Schuh

Neben der Saugfunktion besitzt der Roborock S6 MaxV auch eine Wischfunktion, die Laufzeit beträgt im „leisen Modus“ bis zu 3 Stunden und der Saugroboter wird natürlich über eine App gesteuert. Weitere Informationen gibt es auf der deutschen Produktseite von Roborock, wir werden den Sauger sicher auch noch testen.

Roborock S6 Maxv Funktionen

Video: Roborock S6 MaxV

Saugroboter: ECOVACS mit Updates für Amazon Alexa und Google Home

Deebot Ozmo 950 Smart Home

Mit dem aktuellen Update von ECOVACS Robotics für Amazon Alexa und Google Home wird die Sprachsteuerung der smarten Saugroboter verbessert. Wer mehrere ECOVACS Saug-und Wischroboter besitzt und nutzt, kann diese jetzt auch gezielt über Google Home ansteuern. Dazu müssen die…22. April 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.