Sparkassen-App steht vor großem Update

Sparkasse

Eine kleine Meldung am Abend, auf die wir von einigen Lesern hingewiesen wurden. Die offizielle App der Sparkassen steht vor einem größeren Update.

Am heutigen Freitag haben mehrere Sparkassen in Deutschland unabhängig voneinander über soziale Medien ein Update der offiziellen Sparkassen-App angeteasert. Das ganze erfolgte in Videoform. Daran merkt man schon, dass dies nicht nur ein kleines App Update wird, sondern größere Neuerungen geplant sind. In der aktuell verfügbaren Version der Sparkassen-App sollten die Neuerungen bei den ersten Usern ebenfalls bereits angekündigt werden.

Zu den geplanten Anpassungen gehören unter anderem ein neues Design, ein Dark Mode sowie eine intuitive Bedienung. Nach uns vorliegenden Informationen soll das Update ab dem 14. März starten.

In der Ankündigung heißt es:

Die Sparkassen-App enthält demnächst ein neues Design und zusätzliche innovative Funktionen. Die intuitive Bedienung wird durch das Update noch einfacher und die Startseite umso übersichtlicher. Sie haben genau das im Blick, was Sie gerade brauchen. Außerdem ermöglicht Ihnen die praktische Navigation via Tab-Bar einen schnelleren Zugriff auf alle wichtigen Funktionen.
Sie benutzen eines Ihrer Konten häufig, die anderen eher selten? Demnächst können Sie alle Konten, Karten, Depots und Kreditfinanzierungen in der Sparkassen-App übersichtlich sortieren.
Früh morgens oder spät abends noch schnell eine fällige Zahlung begleichen? Künftig können Sie die Sparkassen-App auch im Dark- oder Light-Mode verwenden. Unangenehmes Blenden gehört damit der Vergangenheit an.
Auf Ihrem Konto herrscht viel Bewegung? Mit der neuen und interaktiven Umsatzliste haben Sie eine noch bessere Übersicht über Ihre Finanzen. Und durch Ihr persönliches Profil werden alle wichtigen Daten, Benachrichtigungen, App-Einstellungen und Zahlungsmethoden übersichtlich an einem Ort gebündelt.

77df7674 5301 4872 81b5 8514ce348741
Die Sparkassen-App ist „die beste Lösung“ für alle, die Banking übers Smartphone erledigen möchten. Das war erst kürzlich das Ergebnis eines Vergleichs von Stiftung Warentest.

Zum Girokonto-Vergleichsrechner →


Fehler melden3 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. max 🌀

    Ich weiß ja nicht. Ich persönlich finde die ING App am übersichtlichsten.

  2. Felix 🏆

    Find ich gut. Jetzt wo Outbank von mir Geld will, muss ich wieder die einzelnen Banking Apps nutzen. Und da ist die Sparkasse als Girokonto eben die am häufigsten genutzte App bei mir fürs Banking.

    1. max 🌀

      Schau dir mal C24 an. Da kannst du auch Multibanking betreiben. (Also mehrere Bankkonten verschiedener Banken)

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.