• Umstellung auf DVB-T2 HD erfolgt heute in weiteren Regionen

    Am heutigen 26. September 2018 starten ARD und ZDF das neue terrestrische Antennenfernsehen DVB-T2 HD an weiteren folgenden Standorten: in Amberg, Bamberg und Ochsenkopf (Bayern), in Chemnitz-Geyer und Chemnitz-Reichenhain (Sachsen) sowie in Gera (Thüringen).

    Auch Frequenzwechsel

    Zusätzlich zur Umstellung finden heute an den Senderstandorten Halle (Sachsen-Anhalt) sowie Leipzig (Sachsen) Frequenzwechsel statt. Der Kanal 49 für das ZDF-Programmangebot wechselt auf den Kanal 22. Im Fall eines Kanalwechsels müssen Zuschauer ggf. einen Sendersuchlauf an ihrem Empfangsgerät starten.

    Die nächsten Orten werden dann ab dem 24. Oktober 2018 auf DVB-T2 HD umgestellt. Wann die Umstellung von DVB-T2 genau erfolgt und welche Sender in welcher Region zur Verfügung stehen werden, kann man auch hier sortiert nach Postleitzahl prüfen lassen.

    freenet TV für Privatsender

    Für Privatsender über DVB-T2 HD bittet freenet TV zur Kasse. Der Service bietet alle Privatsender in HD und kostet 69 Euro pro Jahr. Hier kommen also monatlich Kosten von 5,75 Euro auf die Nutzer zu.

    Die einmaligen Kosten für einen Receiver, eine CI+-Karte oder den freenet TV USB-Stick kommen natürlich noch oben drauf. Wer sich vertraglich nicht binden will, kann Freenet-TV auch über Guthabenkarten nutzen.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Kurzmeldungen Alle Kurzmeldungen aufrufen →