Verbrenner-Aus: Bosch trennt sich von ersten Standorten

Vw Id4 Gtx Header

Das Aus für Verbrenner steht fest und wird früher oder später kommen. Die einen haben das rechtzeitig erkannt und bereits einen Plan für die Elektromobilität erstellt und die anderen werden nun mit den Folgen des Wandels zu kämpfen haben.

Bosch beginnt mit Werksschließungen

Bosch ist als einer der größten Zulieferer der Branche betroffen. Das Werk in Arnstadt (Ilmkreis) wird eingestellt, denn Generatoren-Regler für Lichtmaschinen benötigt es jetzt nicht mehr und es liegen bald keine Aufträge mehr vor.

Neben diesem Standort mit 100 Mitarbeiter:innen steht laut Merkur jetzt auch der noch größere Standort in München (Berg am Laim) auf der Kippe. Als Grund wird der „Wandel vom Verbrenner zum elektrischen Antrieb“ bei Bosch genannt.

Der Standort sei nun „unwirtschaftlich“, denn in München werden derzeit von 250 Mitarbeiter:innen Kraftstoffpumpen und Einspritzventile gefertigt. Die Nachfrage danach ist mit Blick auf den Elektro-Wandel logischerweise rückläufig.

Wer Wandel ist bereits angelaufen

Laut Bosch werden derzeit „verschiedene Szenarien geprüft“ und man überlegt auch den Standort vorerst zu verlagern. Womöglich sogar direkt nach Campinas in Brasilien, wo Bosch ebenfalls noch ein Werk für die Produktion besitzt.

Der Betriebsrat hat bereits angekündigt, dass er diese Entwicklung „höchst kritisch prüfen“ möchte, aber den Wandel der Branche kann man nicht aufhalten. Wichtig ist nun, dass die entsprechenden Schritt eingeleitet werden, um für die Zukunft gewappnet zu sein, so können Mitarbeiter:innen vielleicht noch bleiben.

Denn eins ist auch sicher: Bosch bekommt jetzt viel mehr Konkurrenz.

Kommentar: Warum ein Plug-In-Hybrid keine Option für mich ist

Audi Q3 Tfsi E Charger

Ich überlege seit einer Weile, was nach meinem Golf 6 kommt, denn der ist nun ein bisschen älter und je mehr moderne Autos man testet, desto schwieriger wird es im Alltag den Schritt zurück zu gehen. Daher teste ich derzeit…17. Juli 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.