Vivid Money: Steuererklärung direkt in der App erledigen

Vivid Card

Vivid Money, eine Finanzplattform fürs Banking, Sparen sowie Investieren, ist seit Juni 2020 in Deutschland am Start. In Kürze kann man eine Steuererklärung direkt in der App machen.

Vivid integriert mit „Vivid Steuererklärung” die Möglichkeit zur Abwicklung der Steuererklärung nativ in der App. Für die Erweiterung der Vivid Services arbeitet das Berliner Fintech mit der Steuer-App Steuerbot zusammen.

Steuerbot automatisiert die Bearbeitung von Steuererklärungen mithilfe eines Chatbots: Anhand von Fragen im Chat führt das Tool die User durch den gesamten Prozess der Steuererklärung. Am Ende kann diese digital an das Finanzamt übermittelt werden.

Wenn Nutzer „Vivid Steuererklärung” zum ersten Mal in der Vivid-App verwenden, erhalten sie ein kurzes Onboarding, in dem sie über alle Abläufe der Steuererklärung informiert werden. Durch die native Integration kann Steuerbot auf Wunsch persönliche Informationen wie Name, Adresse oder auch Steuer-ID aus dem Vivid-Account erfassen und automatisiert zur Steuererklärung hinzufügen.

Kostenmodell der „Vivid Steuererklärung”

Für Vivid-Prime-Kunden (9,90 Euro pro Monat, monatlich kündbar) ist die Nutzung von „Vivid Steuererklärung” kostenlos. Für Standard-Nutzer, deren Steuerrückerstattung über 100 Euro liegt oder die zur Abgabe der Steuererklärung verpflichtet sind, wird eine Gebühr von einmalig 19,90 Euro fällig.

Sind Nutzer nicht verpflichtet eine Erklärung zu machen, erfolgt keine Rückerstattung oder liegt diese unter 100 Euro ist die Steuererklärung mit Vivid kostenfrei. „Vivid Steuererklärung” soll schrittweise für alle Kunden, wohnhaft in Deutschland, ab Montag, den 7. Februar 2022, gestartet werden.

Wer Vivid kostenfrei und mit etwas Startguthaben ausprobieren möchte: Mit dem Kunden-Referal-Programm gibt es aktuell neben einer gratis Metallkarte bis zu 90 Euro Willkommensbonus und Cashback für neue Kunden bei Vivid Money.

Zum Girokonto-Vergleichsrechner →

TF Bank startet mit Apple Pay

Apple Pay Volksbanken

Die Direktbank TF Bank bietet ihren Usern mit Apple Pay ab sofort eine weitere Zahlungsweise für die Mastercard an. Ab sofort steht den Nutzern der gebührenfreien Mastercard Gold der TF Bank auch die kontaktlose Zahlungsweise Apple Pay zur Verfügung. Apple…27. Januar 2022 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.