• Vivo Apex 2019: So könnte es aussehen

    Vivo Apex 2019 Render

    Vivo möchte bald ein neues Apex-Smartphone zeigen und sich damit mal wieder von der Konkurrenz abheben. Wir haben letzte Woche erfahren, dass es jetzt am 24. Januar offiziell vorgestellt wird. Vivo verfolgt beim Design scheinbar einen neuen und sehr minimalistischen Ansatz, den man „Waterdrop“ nennt.

    Nun hat Ben Geskin, der eigentlich nur für Konzeptbilder bekannt ist und sich damals beim iPhone X einen Namen gemacht hat, ein exklusives Render vom Vivo Apex 2019 veröffentlicht. Woher es stammt? Keine Ahnung, aber ich würde schon fast auf eine Partnerschaft mit Vivo selbst (Marketing) tippen.

    Sieht auf jeden Fall sehr interessant und „clean“ aus. Ich sehe aber auch keine Knöpfe und auch keine Frontkamera. Vielleicht verzichtet man aber auch darauf, weil die Rückseite dank der Reflexion als Spiegel für Selfies genutzt werden könnte (auf Videotelefonie müsste man dann aber wohl verzichten).

    Doch die Apex-Reihe ist für Experimente da und auch bei diesem Modell wird es sich mehr um ein Konzept, als um ein Produkt für den Massenmarkt handeln. Ein bisschen stört mich das Kinn unten, welches die schöne Symmetrie des restlichen Gerätes auf den ersten Blick doch etwas kaputt macht.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Kurzmeldungen Alle Kurzmeldungen aufrufen →