VLC für iOS erhält Chromecast-Support

VLC für iOS hat mit dem aktuellsten Update endlich Chromecast-Support erhalten. Damit lassen sich die (lokalen) Medien aus der App heraus an Geräte mit Chromecast-Unterstützung weiterreichen.

Auch hat man einen Fehler behoben, bei dem Dateien auf dem Smartphone nicht in VLC angezeigt wurden. 360-Videos können zudem jetzt durch Verschieben des Handys betrachtet werden und es gibt Stabilitäts- und Leistungsverbesserungen bei der Dekodierung von H.264/H.265.

Zu den weiteren Neuerungen von Version 3.1.0 gehören: 

  • Verbesserte Audio-Wiedergabequalität
  • Eine Rückwärtskompatibilität, die den Download bestimmter Mediendateien über http verhinderte, wurde behoben.
  • Eine Rückwärtskompatibilität, bei der heruntergeladene Dateien verschwinden konnten, wurde behoben.
  • Eine Rückwärtskompatibilität, bei der sich Benutzer nicht in Google Drive einloggen konnten, wurde behoben.

Mehr dazu


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).