• VLC für iOS erhält Chromecast-Support

    VLC für iOS hat mit dem aktuellsten Update endlich Chromecast-Support erhalten. Damit lassen sich die (lokalen) Medien aus der App heraus an Geräte mit Chromecast-Unterstützung weiterreichen.

    Auch hat man einen Fehler behoben, bei dem Dateien auf dem Smartphone nicht in VLC angezeigt wurden. 360-Videos können zudem jetzt durch Verschieben des Handys betrachtet werden und es gibt Stabilitäts- und Leistungsverbesserungen bei der Dekodierung von H.264/H.265.

    Zu den weiteren Neuerungen von Version 3.1.0 gehören: 

    • Verbesserte Audio-Wiedergabequalität
    • Eine Rückwärtskompatibilität, die den Download bestimmter Mediendateien über http verhinderte, wurde behoben.
    • Eine Rückwärtskompatibilität, bei der heruntergeladene Dateien verschwinden konnten, wurde behoben.
    • Eine Rückwärtskompatibilität, bei der sich Benutzer nicht in Google Drive einloggen konnten, wurde behoben.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Kurzmeldungen Alle Kurzmeldungen aufrufen →