VR bei Steam: „Half-Life: Alyx“ sorgt für steigende Nutzerzahlen

Half Life Alyx

Das neue „Half-Life: Alyx“ hat für einen größeren Push bei den Nutzerzahlen mit VR-Headsets gesorgt. Eine Analyse hat ergeben, dass wohl knapp 950.000 neue Nutzer nach dem Release bei Steam dazugekommen sind. Wir wissen natürlich nicht, warum sie dazukamen, aber Half-Life ist die logische Erklärung.

VR-Headsets: Knapp 2 Prozent bei Steam

Doch wie Kotaku anmerkt, wissen wir anhand dieser Daten nicht, wie viele sich ein VR-Headet für das Spiel gekauft haben. Es wäre auch möglich, dass man sich das Headset nur geliehen hat. Außerdem liegt der prozentuale Anteil von VR-Headsets bei Steam bei nur 1,9 Prozent, es ist also weiterhin eine Nische.

Half Life Alyx Screen3

Doch so ein Spiel hat die VR-Szene gebraucht und vielleicht kommen nun weitere Titel, die VR vorantreiben können. So richtig durchstarten wird VR vermutlich nicht (oder nur langsam), denn eine Hürde wird auch mit guten Spielen bleiben: Die Kosten für den Einstieg in die VR-Gaming-Welt sind sehr hoch.

Die meisten Gamer bei Steam nutzen übrigens ein Headset von Oculus, HTC liegt auf dem zweiten Platz. Insgesamt gibt es 2,7 Millionen Nutzer bei Steam, die ein VR-Headset besitzen (oder man eins genutzt haben). Half-Life hat für einen Push gesorgt, von einem Massenmarkt würde ich aber noch nicht sprechen.

Microsoft: Neue Xbox kommt pünktlich

Xbox Series X Controller Header

Phil Spencer vom Xbox-Team hat diese Woche bestätigt, dass die Corona-Krise keinen Einfluss auf den Marktstart der neuen Xbox haben wird. Die Xbox Series X soll Ende 2020 auf den Markt kommen und daran hält Microsoft fest. Xbox: Spiele könnten…2. Mai 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.