Xiaomi: Pioniergruppe soll MIUI optimieren

Xiaomi Mi 11 Ultra Apps

Xiaomi möchte MIUI weiter optimieren und hat daher eine „Pioniergruppe“ in China ins Leben gerufen. Diese soll mögliche Problem nun schneller ausfindig machen (mit Feedback der Nutzer) und dafür sorgen, dass sie schneller gelöst werden.

Das fünfköpfige Team kümmert sich um verschiedene Bereiche bei MIUI und will vor allem die Beschwerden der Nutzer schneller umsetzen. Das Team arbeitet in China, aber auch die globale MIUI-Version könnte positiv davon profitieren.

Ich hoffe ja, dass Xiaomi langfristig auch bei der Update-Politik zulegt. Man ist zwar nicht langsam bei Android-Updates, doch der Marktführer (Samsung) bietet nun drei Major-Updates und vier Jahre bei den Sicherheitsupdates. Da kann Xiaomi nicht mithalten, aber vielleicht wird das nun auch beim Feedback mit einfließen.

Xiaomi soll weiteres Android-Flaggschiff für 2021 geplant haben

Xiaomi Mi 11 Ultra Hand

Das Xiaomi Mi 11 Ultra ist das erste „richtige“ Flaggschiff von Xiaomi, bei dem man so gut wie keine Abstrichen machen muss. Es gibt ein aktuelles OLED-Panel mit 120 Hz, eine IP-Zertifizierung, Qi und alles das, was man im Jahr…11. Juni 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.